Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Medizingeschichte der Gegenwart: Evidenzbasierte Medizin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Einer der einflussreichsten Ärzte die das Wissen in der medizinischen Gemeinschaft zu strukturieren war der Brite Archie Cochrane . Sein 1972 erschienenes Buch "Effectiveness and Efficiency - Reflections on Health Services" führte dazu dass die Evidenzbasierte Medizin entwickeln konnte.

Hier sollen wichtige Studien vorgestellt werden bedeutende Fortschritte in der Medizin der letzten 40 darstellen.

  • Kardiologie
    • In der Behandlung der Herzinsuffizienz sind dies folgende Studien :
      • COMET die einen lebensverlängernden Effekt durch die von Carvedilol anstelle eines konventionellen Beta-Blockers nachweist.
      • CHARM-Added die als erste den klinischen Nutzen Kombination eines AT-II-Antagonisten Candesartan mit einem konventionellen ACE-Hemmer belegt.



Bücher zum Thema Medizingeschichte der Gegenwart: Evidenzbasierte Medizin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Medizingeschichte_der_Gegenwart%3A_Evidenzbasierte_Medizin.html">Medizingeschichte der Gegenwart: Evidenzbasierte Medizin </a>