Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Juni 2016 

Medusa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Perseus erschlägt die Medusa

Medusa ist in der griechischen Mythologie die Tochter von Phorkys und Keto sowie die Schwester von Stheno und Euryale . Sie war die einzig sterbliche der Gorgonen .

Ursprünglich war Medusa schön gewesen. Als Pallas Athene sie jedoch bei einer Buhlschaft mit Poseidon in einem ihrer Tempel überraschte wurde von der erzürnten Athene in jene Gestalt unter der sie allgemein bekannt ist: Ein Ungeheuer das statt Haaren Schlangen auf dem trug mit glühenden Augen riesigen Zähnen und hervorhängenden Zunge. Das Gesicht der Medusa war hässlich dass man sofort zu Stein erstarrte man sie ansah.

Perseus schlug ihr später mit Hilfe Athenes das Haupt ab. Daraufhin entsprangen ihrem Körper Pegasus und Chrysaor die aus der Verbindung Poseidon hervorgegangenen waren. Das Blut der Medusa Pallas Athene dem Asklepios und dem Erichthonios.

In der Kunstgeschichte ist das Standbild Renaissance-Künstler Benvenuto Cellini berühmt das Perseus beim Bezwingen von Medusa zeigt.



Bücher zum Thema Medusa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Medusa.html">Medusa </a>