Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Juli 2014 

Messerschmitt Bf 110


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Bf 110 wurde von Messerschmitt als zweimotoriger zweisitziger Zerstörer d. h. als Mehrzweckflugzeug mit Eignung schweren Jagdflugzeug konzipiert. Als Begleitjäger in der Luftschlacht um England hat das Muster versagt da es Begleitschutz gegen die wendigeren und schnelleren englischen brauchte.

Erfolgreich war es dagegen später als und als Jagdbomber .

Siehe auch: Liste von Flugzeugtypen

Technische Daten Messerschmitt Bf 110

Messerschmitt Bf 110 C-4 (1941)

  • Einsatzzweck: Zerstörer
  • Besatzung: 2 Mann
  • Spannweite : 16 29 m
  • Länge : 12 11 m
  • Höhe : 3 51 m
  • Tragfläche : 38 36 m²
  • Motoren : 2 x Daimler-Benz DB601A V-Motoren
  • Leistung: 2 x 990 PS in Meereshöhe x 1.020 PS in 4.500 m
  • Flugmasse : 6.750 kg
  • Flächenbelastung : 176 kg/m²
  • Höchstgeschwindigkeit: 510 km/h in 5.000 m Höhe
  • Gipfelhöhe : 10.000 m
  • Steigfähigkeit : ca. 660 m/min
  • Reichweite : 1.300 km
  • Bewaffnung: Vier 7 92 mm MG 17; 20 mm MG FF/M und ein 7.92 MG 15 im Kanzelheck

Messerschmitt Bf 110 G4 (1943)

  • Einsatzzweck: Nachtjäger
  • Besatzung: 3 Mann
  • Spannweite: 16 29 m
  • Länge: 12 68 m
  • Höhe: 3.98 m
  • Tragflügelfläche: 38 36 m²
  • Triebwerk: 2 x Daimler-Benz 605 A Reihenmotoren
  • Leistung: 2 x 1.085 PS in Meereshöhe x 1.000 PS in Höhe 5.700 m
  • Flugmasse: 9.400 kg
  • Flächenbelastung: 244 kg/m²
  • Höchstgeschwindigkeit: 478 km/h in 5.500 m Höhe
  • Gipfelhöhe: 8.000 m
  • Steigfähigkeit: ca. 660 m/min
  • Reichweite: 790 km
  • Bewaffnung: Zwei 7 92 mm MG 17; 20 mm MG FF; zwei 20 mm 151; zusätzlich Rüstsatz mit zwei MG 151 dem Rumpf und ein 7 92 mm 81 im Kanzelheck

Siehe auch: Liste von Flugzeugtypen



Bücher zum Thema Messerschmitt Bf 110

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Messerschmitt_Bf_110.html">Messerschmitt Bf 110 </a>