Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Michail Chodorkowski


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Michail Borisowitsch Chodorkowski (russisch Михаил Борисович Ходорковский * 26. Juni 1963 in Moskau ) ist der ehemalige Chef des russischen Yukos. Er gilt mit einem geschätzten Privatvermögen 8 Milliarden US-Dollar (Stand: 2003) als der Mann Russlands .

Er wurde am 25. Oktober 2003 überraschend verhaftet und trat bald darauf seiner Position zurück. Als Grund für die wird Korruption angegeben; es ist aber nicht dass es sich um eine politisch motivierte handelt da Chodorkowski die russische Opposition massiv unterstützt hat namentlich die Partei Yabloko und die Union rechter Kräfte . Zudem spekulierte die Presse bereits über Kandidatur Chodorkowskis für die Präsidentschaft.

Ferner führte er Verkaufsverhandlungen mit der Ölfirma Exxon . Mit dem Verkauf eines Teils seiner an eine ausländische Firma hätte er sich Kontrolle der Regierung unter Wladimir Putin entzogen. Man nimmt an dass Putin mit der Verhaftung Chodorkowskis zuvorkommen wollte. Diese führte zu Irritationen im In- und Ausland.

Siehe auch: Soros-Stiftung Oligarchen



Bücher zum Thema Michail Chodorkowski

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Michail_Chodorkowski.html">Michail Chodorkowski </a>