Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Mietvertrag


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Mietvertrag ist nach deutschem Schuldrecht ein Vertrag der die eine Vertragspartei ( Vermieter ) verpflichtet der anderen Vertragspartei ( Mieter ) den Gebrauch der beweglichen oder unbeweglichen während der Mietzeit entgeltlich zu gewähren. Der ist die Haupterscheinungsform der Gebrauchsüberlassungsverträge zu denen Pacht und Leihe gehören. Das den Mietvertrag Mietrecht ist in den §§ 535 - 580a BGB normiert und und regelt sowohl die beweglicher Sachen als auch die unbebauter Grundstücke die Miete von Wohnräumen und Räumen im ( unbeweglichen Sachen ).

Der Vermieter hat die Mietsache dem in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand überlassen und sie während der Mietzeit in Zustand zu erhalten. Diese Instandhaltungspflicht des Vermieters neben der Gebrauchsüberlassung gegen Entgelt zu den der Mietparteien. Der Mieter ist als Gegenleistung die vereinbarte Miete (früher Mietzins genannt) zu bezahlen und die auf Mietsache ruhenden Lasten zu tragen. Mietsache können bewegliche als auch unbewegliche Sachen sein. In der Praxis häufig vermietete sind Wohnung und Kraftfahrzeug.

Im Mietvertrag können im Rahmen der Vertragsfreiheit noch weitere Regelungen getroffen werden etwa die Laufzeit des Vertrages seine Kündbarkeit oder nähere Bestimmung der Art der Nutzung durch Mieter (Beispiel: der Mieter eines KFZ darf nicht in bestimmte Länder mit Diebstahlquote reisen). Schließlich ergeben sich aus einem Nebenpflichten dahingehend die Interessen der jeweils anderen sowie die Erreichung des Vertragszwecks nicht zu

Besondere Bedeutung hat in Deutschland die Sie ist daher im Bürgerlichen Gesetzbuch besonders ausführlich geregelt und stärkt die des Mieters so stark dass das Innehaben Mietwohnung zum von Art. 14 GG (deutsches Grundgesetz ) geschützten Bereich gehört. Im deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) findet sich das Mietrecht in §§ 535 ff. Es wurde mit Wirkung 1. September 2001 reformiert.

siehe auch

Mieterbund Mietspiegel Vermieterbund Wohngeld Kaufvertrag Schenkungsvertrag Pachtvertrag Leihvertrag Darlehensvertrag Dienstvertrag Werkvertrag Werklieferungsvertrag Transportvertrag



Bücher zum Thema Mietvertrag

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mietvertrag.html">Mietvertrag </a>