Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Mika Kaurismäki


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Finnischer Regisseur.

Geboren am 21. September 1955 in Orimattila/ Finnland

Gründete zusammen mit seinem Bruder Aki das Midnight Sun Film Festival und die Verleihfirma Ville Alpha (benannt Alphaville einem Film von Jean-Luc Godard ).

Filmographie:

Der Lügner (Kurzfilm 1981)
The Saimaa Gesture" (Dokumentfilm mit Aki
Jackpot 2 (Kurzfilm 1982)
The Worthless (1982)
The Clan - The Tale of Frogs (1984)
Rosso (1985)
Helsinki-Napoli All Night Long (1985)
Night Shift (Kurzfilm 1988)
Cha Cha Cha (1989)
Paper Star (1989)
Amazon (1990)
Zombie and the Ghost Train (1991)
The Last Border (1993)
Tigrero (Dokumentfilm 1994)
Condition Red (1996)
Sambólico (Kurzfilm 1996)
The Rhytm (Kurzfilm 1996)
LA Without a Map (1998)
Highway Society (2000)




Bücher zum Thema Mika Kaurismäki

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mika_Kaurism%E4ki.html">Mika Kaurismäki </a>