Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Mikroalgen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mikroalgen sind Organismengruppen die im Meer treiben. Mithilfe von Pigmenten und Lichtenergie erzeugen sie aus anorganischem organische Substanz.

Die Belastung der Meere lässt sich Untersuchung dieser Algen nachweisen und prüfen.

Einteilung in Gruppen mit Beispielvertreter:

  • Cyanophyceae
    • Merismopedia tenuissima
  • Cryptophyceae
    • Leucocryptos marina
  • Dinophyceae
    • Gyrodinium spirale
  • Prymnesiophyceae
    • Phaeocystis sp.
  • Chrysophyceae
    • Dinobryon balticum
  • Bacillariophyceae
    • Cyclotella choctawhatcheeana
  • Dictyochophyceae
    • Dictyocha speculum
  • Euglenophyceae
    • Eutreptiella sp.
  • Chlorophyceae
    • Pediastrum tetras
  • Cysten

Weblinks



Bücher zum Thema Mikroalgen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mikroalgen.html">Mikroalgen </a>