Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Mindelheim


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---

Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Bayern
Regierungsbezirk : Schwaben
Landkreis : Unterallgäu
Fläche : 56 44 km²
Einwohner : 14.200 (31.12.2001)
Bevölkerungsdichte : 250 Einwohner je km²
Höhe : 607 m ü. NN
Postleitzahl : 87719
Vorwahl : 08261
Geografische Lage : 48° 2' n. Br.
10° 28' ö. L.
Kfz-Kennzeichen : MN
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 09 7 78 173
Gliederung des Stadtgebiets: 7 Stadtteile/ Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Maximilianstraße 26
87719 Mindelheim
Offizielle Website: www.mindelheim.de
E-Mail-Adresse: stadt@mindelheim.de
Politik
Bürgermeister : Dr. Stephan Winter ( CSU )

Mindelheim ist die Kreisstadt des Landkreises Unterallgäu und Bezirksamtsstadt im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben . Das Städtchen liegt am namensgebenen Fluss am sogenannten Riedlerücken. Die Stadt liegt im Alpenvorland ca. 60 Kilometer südlich der Bezirkshauptstadt Augsburg und etwa 80 Kilometer westlich der München . In der nahen Umgebung finden sich beiden Kneippkurorte Bad Wörishofen und Bad Grönenbach.

Inhaltsverzeichnis

Politik

Der Stadtrat der Stadt Mindelheim in Amtsperiode 2002 - 2008 wird von Dr. Winter (CSU) als ersten Bürgermeister geführt sein ist Karlheinz Drexel (FWV). Der Stadtrat mit Sitzen ist folgendermassen besetzt:

10 Sitze der Christlich Sozialen Union
6 Sitze der Sozialdemokratischen Partei Deutschland
5 Sitze der Freien Wähler Vereinigung
2 Sitze der Mindelheimer Bürgergemeinschaft (MBG)
1 Sitz der Ökologisch Demokratischen Partei

Die zu Mindelheim gehörenden größeren Ortsteile Mindelau Unterauerbach und Westernach haben einen eigenen

Wirtschaft

Verkehr

Die Stadt liegt an der A96 München - Lindau und der B16 Günzburg - Füssen. Ihren Bahnhof finet man der Bahnlinie München-Buchloe-Memmingen-Lindau und der Bahnlinie Günzburg Mindelheim. Die nächsten Flughäfen sind der Regionalflughafen Augsburg (70km) und der Franz-Josef-Strauß Airport in (140 km). Auch der Flughafen Friedrichshafen wo vermehrt Billigfluglinien landen ist es nicht sehr weit

Städtepartnerschaften

Bourg de Péage

Seit 1961 besteht die Partnerschaft mit französischen Bourg-de-Péage und ist somit Mindelheims älteste Bourg-de-Péage liegt im Department Drome im Südosten zwischen Grenoble und Marseilles.

East Grinstead

East Grinstead ist eine südwest-englische Kleinstadt ca. 25 000 Einwohner und liegt in Sussex. Seit 1994 gibt es diese Parterschaft den beiden ca. 1000 km entfernten Städten.

St. Feliu de Guixols

Über 1200 km entfernt ist die Stadt Sant Feliu de Guixols die seit mit einem offiziellen Städtepartnerschaftsvertrag mit Mindelheim verbunden Die freundschaftlichen Beziehnungen entstanden über die gemeinsame Partnerstadt Bourg-de-Péage.

Schwaz

Das österreichische Schwaz liegt östlich von Innsbruck und ist seit 1990.

Tramin

Die Geburtsstadt des Gewürztraminers hat durch die Bezeichnung seines bekanntesten weltweit einen Namen. Tramin ist seit 1994 südtiroler Parterdorf von Mindelheim.

Verbania

Eine weitere italienische Ortschaft ist mit freundschaftlich verbunden: Verbania am Laggio Maggiore ist mit seinen 31 000 Einwohnern seit 1994 Partnerstadt.

Der Marienplatz in Mindelheim am frühen Abend

Das Einlaßtor an der nördlichen Stadtmauer

Entwicklung des Stadtgebiets

Eingemeindungen

  • Gernstall mit Unggenried und Vogelhäuser
  • Heimenegg
  • Mindelau mit Jägersruh und Katzenhirn
  • Nassenbeuren mit Lohhof
  • Ober- und Unterauerbach
  • St. Anna im Hesewang
  • Westernach mit Bergerhausen und Doldenhausen

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Museen

Fünf Museen finden sich in der Im ehemaligen Jesuitenkolleg ist seit 1986 ein des Bezirks Schwaben beheimatet. Darin finden die drei Museen mit völlig verschiedenen Ausrichtungen und Sonderausstellungen. Geöffnet haben die Museen täglich außer von 10-12 und von 14-17 Uhr und Vereinbarung.

  • Das schwäbische Krippenmuseum
  • Das Textilmuseum der Sandtnerstiftung
  • Das südschwäbische Archäologiemuseum

Des weiteren findet man auch interessante im

  • Heimatmuseum im Franziskanerinnenkloster Hl. Kreuz und dem
  • schwäbischen Turmuhrenmuseum in der ehemaligen Silvesterkirche

Bauwerke

Das Einlaßtor auch Westernacher Tor genannt wurde erstmals urkundlich 1469 genannt. hat seinen Namen daher weil früher die auch nach Torschluß gegen Entgelt hier in Stadt gelangten.

Regelmäßige Veranstaltungen

Im Frühjahr finden immer die Mindelheimer statt die auch überregional auf sich aufmerksam Ende Mai treten jedes Jahr Läufer zum Altstadtlauf an. Im September findet das Mindelheimer statt.

Alle drei Jahre findet in der Altstadt das Frundsbergfest statt. Dieses Fest wird Ehren des mittelalterlichen Fürstens Frundsberg abgehalten der Sitz in der Mindelburg hatte die immer über der Stadt thront. Immer wenn es soweit ist verwandelt sich die gesamte altstadt ein mittelalterliches Städchen alle Bewohner verkleiden sich es wfinden riesige Umzüge statt.

Weblinks



Bücher zum Thema Mindelheim

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mindelheim.html">Mindelheim </a>