Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Misstrauensvotum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Misstrauensvotum bezeichnet man einen mehrheitlichen Parlamentsbeschluss der die Regierung den Regierungschef oder Minister abwählt. Ein konstruktives Misstrauensvotum beinhaltet einen Vorschlag für die Neubesetzung enthobenen Ämter.

Im Bundesparlament Deutschlands existiert nur ein Misstrauensvotum gegenüber dem Bundeskanzler . Laut Verfassung reicht zur Abwahl die einfache Mehrheit den Bundestag . Das Misstrauensvotum gibt es auch in und Stadträten .




Bücher zum Thema Misstrauensvotum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Misstrauensvotum.html">Misstrauensvotum </a>