Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Westmitteldeutsche Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Westmitteldeutsche Sprache ist durchgängig fränkisch und hat die 2. germanische Lautverschiebung teilweise nicht mit vollzogen. So wird im Kölner Raum ähnlich wie in den Bereichen der Niedersächsischen Sprache ( Westfälisch Ostfälisch ) dat et für "das" und "es" gesagt. Diese sind allerdings insgesamt näher mit den Niederfränkischen Sprachen als mit der Niedersächsischen Sprache verwandt. Westmitteldeutschen Sprache zählen folgende Dialektgruppen:

An der südlichen Grenze des westmitteldeutschen gibt es fließende Übergänge zum Ostfränkischen Südfränkischen und Alemannischen .

Weblinks


Siehe auch: Ostmitteldeutsche Sprache Hochdeutsch Germanische Sprachen



Bücher zum Thema Westmitteldeutsche Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mittelfr%E4nkisch.html">Westmitteldeutsche Sprache </a>