Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. September 2014 

Mobilfunknetz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die öffentlichen Mobilfunknetze zeichnen sich dadurch aus daß die heute noch vorwiegend Geräte zur Sprachkommunikation mobil also nicht über einen ortsfesten Übergabepunkt an Telefonnetz angeschlossen sind.

Man teilt die Entwicklungsstufen der Mobilfunknetze folgende Generationen ein:

  • Erste Generation
    Analoge Technik nur für Sprache geeignet und sehr begrenzter Netzkapazität.

  • Zweite Generation
    Digitale Technik für Sprach- und Datenübertragung. Die erlaubt den Masseneinsatz. Die bekanntesten Standards sind CDMA TDMA.

  • Zweieinhalbte Generation
    Die Zweite Generation mit verbesserter Paketdatenübermittlung z.B.

  • Dritte Generation
    Optimiert für höhere Datenübertragungsraten. Bekannte Standards sind oder UMTS CDMA2000. Erlaubt unter anderem Videotelefonie.

  • Vierte Generation
    Noch höhere Datenübertragungsraten IP wird bis zum für Sprachübertragung genutzt.

Siehe auch Mobilfunk



Bücher zum Thema Mobilfunknetz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mobilfunknetz.html">Mobilfunknetz </a>