Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Monochromator


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Monochromator ist ein optisches Gerät zur Trennung von Licht das verschiedenen Wellenlängen zusammengesetzt ist (z.B. Tageslicht) in einzelne mit jeweils nur einer Farbe ( monochromatisches Licht ) wobei dann in der Regel nur Licht einer dieser Farben den Monochromator verlässt alle anderen Farbanteile des einfallenden Lichts werden den Monochromator also ausgefiltert.

Er kann durch ein Prisma oder ein optisches Gitter realisiert werden. Prisma kann hierbei einen großen Wellenlängenbereich abdecken. einem Monochromator ist der Wellenlängenbereich von der Spaltanordnung abhängig und durch festgelegt. Das Prinzip dahinter ist der von Wellenlänge abhängige Winkel unter dem das Licht gebrochen wird.




Bücher zum Thema Monochromator

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Monochromator.html">Monochromator </a>