Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Monolog


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene Rede .

Meistens wird damit nicht das alltägliche bezeichnet sondern der bewußte Einsatz des alleinigen in der Kunst vor allem im Theater und in der Literatur . Dort dient der Monolog häufig dazu und seelische Vorgänge einer Person nach außen tragen hörbar oder lesbar und damit für oder Leser deutlich werden zu lassen.

In vielen Theaterstücken bilden Monologe einen Höhepunkt oder bezeichnen einen Wendepunkt der Handlung nicht verständlich würde wenn der Zuschauer nicht den Monolog die Gedanken der jeweiligen Person könnte. Ein bekanntes Beispiel für einen solchen findet sich in Shakespeares Hamlet .



Bücher zum Thema Monolog

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Monolog.html">Monolog </a>