Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. August 2014 

Mullah Mohammed Omar


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mullah Mohammed Omar (* ca. 1959 in Nodeh nahe Kandahar ) war der Führer der Taliban .

Er war militärischer Oberbefehlshaber der Taliban und bis 2001 Emir von Afghanistan. Als Führer der Taliban trug er auch den Titel Amir (Führer der Gläubigen).

Als Angehöriger des Volkes der Paschtunen (Ghilzai-Paschtunen) wuchs er in einer Familie landloser Bauern auf. Er wurde in einer Madrasa erzogen. Sein Vater starb als er junger Mann war woraufhin er für den seiner Familie zu sorgen hatte. Im Dorf Provinz Kandahar wurde er Mullah eröffnete eine die auch heute noch existiert.

Wurde im Kampf gegen die Sowjets und das Nadschibullah-Regime vier mal verletzt. ist er auf dem rechten Auge blind. drei Ehefrauen und fünf Kinder

Der Überliefeung nach kam 1994 ein zu ihm und berichtete ein Mudschahedin-Kommandeur habe Mädchen entführt und vergewaltigt. Darauf hin sammelte 30 Koranschüler um sich bewaffnete sie.Mit nur Gewehren eroberten sie die Basis der Mudschahedin hängten den Kommandeur am Kannonenrohr eines Panzers Einige weitere solcher Gefechte machten aus ihm einen Robin Hood immer öfter wendeten sich an die Taliban um Streitigkeiten zu schlichten. seine Rolle als Führer der Afghanen und gesandter Gottes zu untermauern präsentierte er sich einer großen Anzahl Koranschüler die ihm daraufhin Titel Führer der Gläubigen verliehen. Dies tat in einem Umhang der der Überlieferung nach Umhang des Propheten Mohammeds ist und der in Kandahar aufbewahrt

Er lebte und arbeitete bis 2001 in seiner Regierungsvilla. Gab sich in der sehr zurückhaltend. Gespräche und diplomatische Kontakte führten Sprecher Mullah Wakil Ahmed und andere Berater. er sich heute aufhält und ob er lebt ist unbekannt.



Bücher zum Thema Mullah Mohammed Omar

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mullah_Omar.html">Mullah Mohammed Omar </a>