Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Multics


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Multics (Abk. für Multiplexed Information and Computing Service ) ist ein Betriebssystem für Großrechner .

Aus der Weiterentwicklung des MIT Compatible Time-Sharing System entstand unter der Federführung von Fernando Corbató durch seine Arbeiten im Bereich der Access Computers Multics .

Es wurde ab 1963 in Zusammenarbeit von MIT General Electric und den Bell Labs von AT&T entwickelt. Die Entwicklung wurde von der ARPA finanziell gefördert. Als Programmiersprache gelangte PL/1 zum Einsatz. Ab 1969 war das erste System am MIT

Das erste kommerzielle System wurde von Honeywell Information Systems Inc. auf einer Honeywell 6180 vertrieben bis 1986 das letzte System installiert wurde.

Am 30. Oktober 2000 um 17:08 das letzte welweit noch laufende Multics-System des Department of National Defence in Halifax Nova Canada heruntergefahren und außer Dienst gestellt.

Multics wurde zum Vorläufer für die von Unix .

Weblink:



Bücher zum Thema Multics

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Multics.html">Multics </a>