Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Murnau


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Murnau um 1900

Murnau ist ein Ort in Bayern circa km südlich von München gelegen. Der "Markt Murnau a. Staffelsee" oberbayerischer Markt liegt in einer schönen Landschaft vielen Hügeln Seen und Bergen direkt am Murnau liegt im Landkreis Garmisch-Partenkirchen .

Inhaltsverzeichnis

Daten

  • Fläche: 38 05 km²
  • Höhe: 688 ü. NN
  • Postleitzahl: 82418
  • Telefon-Vorwahl: 08841
  • KFZ-Zeichen: GAP
  • Bevölkerung: 12.390 Einwohner (Stand 31.12.2002)
  • Konfession vorwiegend katholisch
  • eine Bundeswehr-Kaserne (Werdenfelser Kaserne)
  • Einzugsbereich: Zum Einzugsgebiet Murnau gehören der gesamte das Loisach- und Ammerseetal.
  • Murnau ist Mittelzentrum.
  • Städte und Orte in der Umgebung: München 70 km Garmisch-Partenkirchen 25 km Weilheim in Oberbayern 20 km Bad Tölz 40 km Oberammergau

Schulen

Staffelsee-Gymnasium Emauel-von-Seidl-Grundschule Murnau
  • Mayr-Graz-Weg 14
  • Telefon 9111
James-Loeb-Grundschule Murnau
  • mit Mittagsbetreuung
  • Weilheimer Str. 15
  • Telefon 629801
Max-Dingler-Hauptschule
  • Sollerstr. 1
  • Telefon 48827

Krankenhaus

  • Interne Klinik des Kreiskrankenhauses Garmisch-Partenkirchen in Murnau
  • Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

Sehenswürdigkeiten

  • Denkmalgeschützter Ober- und Untermarkt mit Mariensäule
  • Pfarrkirche St. Nikolaus
  • Ramsachkircherl
  • Schlossmuseum
  • Münter-Haus
  • Freilichtmuseum Glentleiten (Großweil 5 km)

Geschichte

Murnau wird um 1150 das erste Mal urkundlich erwähnt.

Um 1300 wird die Kirche St. Nikolaus erstmals einem Schriftstück genannt. Die erste urkundliche Nennung Burg Murnau erfolgt 1324 . Ludwig der Brandenburger bestätigt 1350 dem Markt Murnau den Blutbann das den Wochenmarkt am Mittwoch und den Michaelimarkt.

Um 1400 erhält Ettal für sein Gericht Murnau bisher vom Landgericht Weilheim ausgeübte Hochgerichtsbarkeit.

Die erste Ortsansicht (das Schloss) von Apian datiert aus dem Jahre 1560 .

1632 - 1648 : Besetzung durch Schweden und Franzosen und kaiserlicher Truppen während des Dreißigjährigen Krieges . 1634 bricht die Pest aus.

Die Kirche St. Nikolaus wird von 1717 - 1734 neu erbaut. 1722 wird der Leonhardi- und der Skapuliermarkt

1803 wird das Kloster Ettal säkularisiert und das Landgericht Murnau aufgehoben. Murnau dem Landgericht Weilheim zugeordnet. Das Rathauses wird 1842 neu erbaut. 1879 wird die Bahnlinie Weilheim -Murnau eröffnet 1889 die Bahnlinie Murnau-Garmisch.

1900 folgt die Eröffnung der Bahnlinie Murnau-Oberammergau. des 20. Jahrhunderts wird auf Initiative Emanuel von Seidls Ortsbild verändert. Gabriele Münter kauft 1909 das "Russen-Haus". Wassily Kandinsky zieht darin ein. Von 1923 bis 1933 lebt und wirkt der Schriftstellers Ödön von Horváth in Murnau. 1924 wird eine private Höhere Mädchenschule (später gegründet. Das neue Krankenhaus gestiftet von Dr. James Loeb wird 1932 erbaut.

1953 wird das Unfallkrankenhaus eröffnet. Das Goethe-Institut 1954 seine Pforten. Von 1956 bis 1971 sind die Kasernen durch die Bundeswehr belegt. Das Staffelsee-Gymnasium wird 1967 zur Vollschule ausgebaut. 1972 wird Murnau vom Landkreis Weilheim abgetrennt Garmisch-Partenkirchen zugeordnet. Das Murnauer Moos wird 1980 Naturschutzgebiet . 1993 wird das Schlossmuseum eröffnet. Von 1998 bis 2000 wird der historische Ortskern saniert. Das Münterhaus wird 1999 wiedereröffnet.

2000 werden Fußgängerzone und Tiefgarage eingeweiht. 2001 folgen die Einweihung des neuen Kurparks des Münter-Platzes sowie des neuen Staffelsee-Gymnasiums.

Verkehrsverbindungen

  • Bahnstrecke München Garmisch
  • Bahnstrecke Oberammergau
  • Busverbindungen siehe rvo-bus.de
  • Bundesstraße B2
  • Autobahn A 95

Übernachtung

Anschrift des Rathauses und Bürgermeister

  • Marktverwaltung Murnau
  • Rathaus Untermarkt 13
  • 82418 Murnau a. Staffelsee
  • Telefon (08841) 476 - 0
  • Telefax (08841) 476 - 289
  • mailto:info@murnau.de

Imformationen:

  • Verkehrsamt Murnau
    • Kohlgruberstr. 1
    • 82418 Murnau
    • Telefon 08841-61410
    • Fax 08841-3491

Weblinks


Friedrich Murnau war ein deutscher Regisseur siehe Friedrich Murnau .



Bücher zum Thema Murnau

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Murnau.html">Murnau </a>