Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Massaker von My Lai


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Massaker von My Lai (Son My) war ein Kriegsverbrechen der US Army das während des Vietnamkrieges in dem südvietnamesischen Dorf My Lai (Son My) stattfand.

Am 16. März 1968 hatte eine Gruppe von amerikanischen Soldaten Leitung von Leutnant Willam Calley jr. den das kleine Dorf My Lai einzunehmen und nach Guerillas des Vietcong zu durchsuchen. Die Siedlung lag dicht der nordvietnamesischen Grenze weshalb die Bewohner als potentielle des Vietcong galten. Durch den Kriegsalltag abgestumpft durch die zahlreichen Verlusten unter den Kameraden richtete diese Gruppe ein Blutbad an. Die vergewaltigten Frauen und erschossen fast alle Bewohner Dorfes: 503 ermordete Zivilisten davon 182 Frauen Kinder 89 Männer unter 60 und 60 Anschließend setzten die GIs das Dorf in Brand und versuchten das Massaker zu vertuschen wodurch sich dessen verzögerte.

Erst am 5. Dezember 1969 erschien im amerikanischen Life -Magazin ein ausführlicher Artikel über das Massaker. Weltöffentlichkeit reagierte geschockt. Nur vier Soldaten wurden ein Militärgericht gestellt. Der befehlshabende Offizier Calley wurde aber bereits nach drei Jahren Hausarrest durch Richard Nixon begnadigt . Seymour Hersh der Journalist der die Umstände der aufgedeckt hatte bekam 1970 den Pulitzer-Preis für internationale Berichterstattung. Sein Bericht wurde schockierende Bilder des Fotografen Ron Haeberle illustriert. nahm an der Operation als offizieller Armeereporter um Belege für die als "body counting" Militärstatistik zu liefern. Die fotografierten Leichen wurden den Offizieren als gefallene Vietcongskämpfer identifiziert. Doch wurden im Dorf keine angetroffen und es auch keinen Widerstand. Dennoch war die Armee dem Einsatz äußerst zufrieden keine toten oder GIs und 128 Tote der Gegenseite angeblich Ein Jahr hat es gedauert bis Hersh Verlag fand der bereit war seine Story seine Bilder zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichung markierte eine deutliche Wende der öffentlichen Meinung zum Vietnamkrieg sowohl in den USA wie auch in der ganzen westlichen und trug entscheidend zur Mobilisierung der Antikriegsbewegung

Links

Eine hervorragende Zusammenfassung der Ereignisse in Lai von Alexander Josefowicz findet sich hier



Bücher zum Thema Massaker von My Lai

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/My_Lai.html">Massaker von My Lai </a>