Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Vergissmeinnicht



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Vergissmeinnicht
Systematik
Reich : Pflanzen (Plantae)
Unterreich : Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Blütenpflanzen (Magnoliophyta)
Klasse : Zweikeimblättrige (Magnoliopsida)
Ordnung : Solaniflorae
Familie : Raublattgewächse (Boraginaceae)
Gattung : Vergissmeinnicht (Myosotis)

Das Vergissmeinnicht (Myosotis) ist eine Gattung aus der Familie der Raublattgewächse . Die über 100 Arten sind in Eurasien Afrika und Australien verbreitet. Sie sind in Gärten sehr beliebt. Die Aussaat erfolgt im Herbst wobei sich die Pflanzen relativ schnell ausbreiten.

Die aus dem Griechischen stammende botanische Bezeichnung Myosotis für diese Gattung bedeutet "Mauseohr" und sich auf die zugespitzten Blätter. Der deutsche weist darauf hin dass die Blüten als der Liebe und Erinnerung gelten.

Zu den Arten zählen:


Das Vergissmeinnicht symbolisiert die Sehnsucht nach und Beständigkeit.

Siehe auch: Blumensymbolik



Bücher zum Thema Vergissmeinnicht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Myosotis.html">Vergissmeinnicht </a>