Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

MySQL


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
MySQL [sprich: mai-es-kju-el] ist eine SQL - Datenbank . Wie auch Oracle DB2 oder PostgreSQL ist MySQL eine relationale Datenbank die Daten werden in Tabellenform gespeichert. "Monty" Widenius schuf MySQL 1994 . Heute wird sie von der Firma AB weiterentwickelt. MySQL ist mit mehr als Millionen Installationen und über 35.000 Downloads pro die populärste Open-Source -Datenbank der Welt.

Im Mai 2003 übernahm MySQL die von SAP . Die Datenbank SAP DB wurde in MaxDB umbenannt und wird als zweites Produkt von MySQL AB angeboten. Systeme sind Open Source aber das klassische erfüllt nur einige der an Datenbanken gestellten (immerhin gibt es aber mit den InnoDB-Tabellen siehe weiter unten) während die MaxDB eine professionelle Datenbank ist - allerdings auch um Preis eines wesentlich komplexeren und umfangreicheren Systems.

Beschreibung

MySQL ist freie Software und steht seit einiger Zeit unter GPL zur Verfügung. Es gehört zu den Open Source -Programmen.

Neben den meisten Unix -Varianten MacOS X und Linux läuft MySQL auch auf Windows . Oft wird MySQL zusammen mit dem Webserver Apache und PHP eingesetzt hier spricht man von LAMP (Linux-Apache-MySQL-PHP) bzw. WAMP -Systemen [1] (Windows-Apache-MySQL-PHP).

Ursprünglich kannte MySQL keine Transaktionen aber seit der Einführung des InnoDB-Formates MySQL MAX unterstützt MySQL auch Transaktionen die ACID -Prinzip befolgen allerdings nur in Tabellen vom InnoDB.

MySQL ist auch als Datenbank für im Einsatz siehe Wikipedia:MediaWiki .

Administration

Zur Verwaltung von MySQL-Datenbanken dient der Kommandozeilenclient (Kommandos mysql und mysqladmin ).

Eine weit verbreitete Alternative ist die der Skriptsprache PHP geschriebene Open Source-Anwendung phpMyAdmin . Die grafische Benutzeroberfläche läßt sich komplett über einen Browser bedienen.

Weblinks



Bücher zum Thema MySQL

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Mysql.html">MySQL </a>