Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

NGC


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
NGC ist die Abkürzung für New General Catalogue of Nebulae and Clusters of Stars Katalog von galaktischen Nebeln Sternhaufen und Galaxien .

Er wurde in den 1880er Jahren zusammengestellt und 1888 veröffentlicht von Johan Ludvig Emil Dreyer allem nach Beobachtungen von Wilhelm Herschel . 1895 und 1908 wurde er erweitert um die beiden IC I und IC II.

Der NGC enthält ca. 8000 Objekte auch die meisten des Messier-Katalogs . Aufgrund der großen Anzahl enthält er einige kleinere Fehler so sind z. B. einige mehrmals unter verschiedenen Katalognummern enthalten oder in der Index-Kataloge nochmals aufgenommen.

Der NGC wird gerne von Amateur-Astronomen weil er viele Objekte enthält die auch Amateur teleskopen noch beobachtet werden können.

Siehe auch: Messier-Katalog

Weblinks



Bücher zum Thema NGC

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/NGC.html">NGC </a>