Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Napalm


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Napalm-Angriff im Vietnamkrieg

Napalm ist eine brennbares Gemisch das als Kriegswaffe eingesetzt wird. Es aus Benzin . Benzin selbst verbrennt zu schnell so es als Brandwaffe für Bomben oder Flammenwerfer nicht geeignet ist. Durch Beimischung eines aus Na phthen und Palm itat (daher: "Napalm") als langsam verbrennende Stoffe es zu einer seifenartigen Substanz. Die jeweilige des Pulvers beeinflusst die Brenneigenschaft und ist Flammenwerfern und Bomben unterschiedlich. Selbst kleine Spritzer sehr starke schlecht heilende Verbrennungen auf der

Napalm-B eine später entwickelte Variante des Napalm aus 21% Benzol 33% herkömmlichen Benzin (Otto-Kraftstoff) und 46% Polystyrol . Es brennt heißer und länger als Napalm und entwickelt einen charakteristischen Geruch bei Verbrennung.

Die Rezeptur für dieses Gemisch wurde 1942 an der Harvard -Universität entwickelt. Napalm wurde während des 2. Weltkrieges durch die Alliierten gegen Städte in Japan und später durch die USA im Vietnamkrieg eingesetzt.

Der Gebrauch von Napalm und anderen Brandwaffen gegen die Zivilbevölkerung wurde durch eine 1980 verboten. Die USA traten dem Vertrag bei obwohl sie vorgaben ihr Arsenal 2001 zerstört zu haben.

Während des 3. Golfkrieges 2003 setzten die USA ihr Waffensystem MK77 ein das ein dem Napalm ähnliches enthält. Das Pentagon lehnte einen Verzicht auf diese Brandbomben da die MK77 ein Gemisch mit Kerosin und daher nicht als Napalm zu klassifizieren Die verwendeten Substanzen seien zwar "bemerkenswert ähnlich" verursache die auf Kerosin basierende Substanz "weniger

Siehe auch: Agent Orange



Bücher zum Thema Napalm

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Napalm.html">Napalm </a>