Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Nassersee



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bild
Daten
Name: Nassersee
Lage: südl. Ägypten
Fläche 5.250 km²
maximale Tiefe: ?
Zuflüsse: Nil
Abflüsse: Nil
Höhe über NN : ?
Größere Städte am Ufer: Assuan
Besonderheiten: Irgendwelche
Der Nassersee ist der durch den Staudamm Sadd el-Ali (auch als Assuan-Hochdamm bekannt) im Niltal in Ägypten entstandene Stausee . Der See ist etwa 500 km lang seine schwankt je nach Geländetopographie zwischen 5 und km. Der See hat etwa 165 Milliarden Wasserinhalt .

Die Vorteile der durch diesen Staudamm Regulierung der Wasserdurchflussmengen des Nils im Bereich landwirtschaftlich genutzten Randzonen werden durch die Tatsache dass durch das Ausbleiben der jährlichen Überschwemmungen die Verfrachtung der hochnährstoffhaltigen Nilschlämme gleichfalls ausbleibt. Hierdurch ist die Fruchtbarkeit Agrarflächen gesunken. In zunehmendem Maß wird nun von den Bauern Mineraldünger zum Ausgleich des Nährstoffentzugs durch die eingesetzt.

Der Anstieg des Grundwasserspiegels in der des Nassersees bedroht zwischenzeitlich auch einige der oberen Niltal befindlichen Baudenkmäler des alten Ägypten .



Bücher zum Thema Nassersee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nassersee.html">Nassersee </a>