Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Naturstoff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Naturstoffe sind chemische Stoffe die aus Pflanzen Tieren oder auch Mineralien gewonnen und technisch verwertet werden.

Beispiele für Naturstoffe sind Gips Kalk Kochsalz Erdöl Natur kautschuk natürliche Farbstoffe wie Indigo oder Purpur Terpene Fette Harze Wachse Öle aber auch Horn oder Elfenbein . Auch Natursteine wie Granit oder Marmor werden zuweilen als Naturstoffe bezeichnet.

Der Begriff Naturstoff setzt sich sprachlich und inhaltlich vom Kunststoff ab also von solchen Stoffen die der Natur nicht vorkommen sondern synthetisch hergestellt worden sind. Künstlich hergestellte Stoffe Naturstoffe kopieren werden als "natur identisch " bezeichnet.

Weblinks

  • [1] Übersicht über die wichtigsten Naturstoffklassen



Bücher zum Thema Naturstoff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Naturstoff.html">Naturstoff </a>