Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. September 2014 

Neandertal


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Neandertal ist ein Tal der Düssel zwischen Erkrath Hochdahl und Mettmann ca. 10 km östlich von Düsseldorf . Es wurde nach dem Kirchenkomponisten und Düsseldorfer Pastor Joachim Neander (" Lobet den Herren den mächtigen König der ") benannt der dieses schluchtenartige Tal liebte oft aufsuchte.

Das ursprünglich von Kalkfelsen geprägte Tal seit rund 200 Jahren zum Kalkabbau benutzt. diesen Arbeiten wurde 1856 das Skelett eines Urzeitmenschen gefunden. Nach dem Fundort er Neandertaler benannt.

In Insider-Kreisen streitet man sich um korrekte Schreibweise; diese ist laut Duden "Neandertal" "Neandertaler". Einige Ortsansässige und auch das Museum Link) beharren auf der historischen Schreibweise mit wie sie vor der Rechtschreibreform von 1903 und richtig war. Daher schreibt sich auch lateinische Name des Neandertalers mit "h": homo

Weblinks



Bücher zum Thema Neandertal

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Neandertal.html">Neandertal </a>