Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Januar 2018 

Neckar


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Neckar ist ein Fluss in Baden-Württemberg. Der Neckar ist keltischen Ursprungs und bedeutet "wildes Er entspringt im Naturschutzgebiet " Schwenninger Moos " bei Villingen-Schwenningen und mündet nach 367 km bei Mannheim in den Rhein . Von Mannheim bis Plochingen ist er schiffbar und ist somit dem Rhein und dem Main bei Wertheim einzige Bundeswasserstraße in Baden-Württemberg. Häfen gibt es Mannheim Heilbronn Stuttgart und Plochingen. Sein Einzugsgebiet umfasst etwa km 2 .

Blick auf den Neckar von der Pliensaubrücke Esslingen

Inhaltsverzeichnis

Zuflüsse zum Neckar

   Linke Zuflüsse       Rechte Zuflüsse  
Glatt Starzel
Aich Steinlach
Enz Echaz
Elsenz Erms
  Lauter
  Fils
  Rems
  Murr
  Kocher
  Jagst
  Elz

Städte und Gemeinden am Neckar

Von der Quelle zur Mündung:

Schleusen

Abstand der Schleusen von der Mündung Plochingen
   km Rufname der Schleuse  6 2 Feudenheim Schleuse 17 7 Schleuse 26 1 Heidelberg Schleuse 30 8 Schleuse 39 3 Neckarsteinach Schleuse 47 7 Schleuse 61 4 Rockenau Schleuse 72 2 Schleuse 85 9 Neckarzimmern Schleuse 93 8 Schleuse 103 9 Kochendorf Schleuse 113 6 Schleuse 117 5 Horkheim Schleuse 125 1 Schleuse 136 2 Besigheim Schleuse 143 0 Schleuse 150 1 Pleidelsheim Schleuse 157 6 Schleuse 165 0 Poppenweiler Schleuse 171 4 Schleuse 176 2 Hofen Schleuse 182 7 Schleuse 186 7 Untertürkheim Schleuse 189 5 Schleuse 194 0 Esslingen Schleuse 194 8 Schleuse 199 5 Deizisau Schleuse  

Neckarbrücken

Weblinks



Bücher zum Thema Neckar

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Neckar.html">Neckar </a>