Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

Nadschd


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Nedschd (auch Nadschd ; arab. نجد; engl. Nejd oder Najd ) ist eine Landschaft und Provinz im Saudi-Arabien .

Die Landschaft liegt im Zentrum der Arabischen Halbinsel und wird im Westen vom Hedschas im Norden von der Wüste Nefud Osten von al-Hasa und im Südosten von Wüste Rub al-Chali begrenzt. Wegen des Wüstenklimas ist das nur in den vorhandenen Oasen bewohnbar. Riad die Hauptstadt Saudi-Arabiens liegt im südlichen

Der Nedschd war seit dem 18. Ausgangspunkt für die Bewegung der Wahhabiten und den Aufstieg der Dynastie der Saud . Nach der Eroberung des Hedschas 1924 läßt sich Abd al-Aziz ibn Saud 1926 zum König von "Hedschas und Nedschd seiner Nebenländer" ausrufen. 1932 wurde das "Königreich des Hedschas und in "Arabisch-Saudisches Königreich" ( Saudi-Arabien ) umbenannt.



Bücher zum Thema Nadschd

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nedschd.html">Nadschd </a>