Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Neil Armstrong


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Neil Alden Armstrong (* 5. August 1930 ) ist ein US-amerikanischer Testpilot und Astronaut . Er war der erste Mensch der Mond betrat.

Armstrong wurde 1930 in Wapakoneta Ohio USA geboren. In jungen Jahren war er Pfadfinder . Er diente im Korea-Krieg als Kampfflieger und wurde später ziviler für die NASA wo er das Raketenflugzeug X-15 steuerte. 1962 wurde er von der NASA als ausgewählt.

Obwohl er in den Ersatzcrews vieler Missionen war fand sein erster Raumflug erst 12. März 1966 bei der Gemini 8 Mission statt die er leitete. Während dieser koppelten er und sein Kollege David Scott ersten Mal zwei Raumschiffe im All aneinander.

Armstrong diente 1968 als Kommandeur der Reservecrew für die Apollo 8 Mondorbit-Mission und leitete auch die Apollo 11 Mondlandungs-Mission 1969 .

Während des Trainings entkam Armstrong bei Crash des Mondlandungs-Trainingsgeräts nur knapp dem Tode. der Mondlandung mit seinem Kollegen Edwin Aldrin am 20. Juli 1969 übernahm er die manuelle Steuerung der "Eagle" und lenkte sie von felsigem Gelände zu einer sicheren Landung um 22:17 Uhr MEZ ). Seine ersten Worte vom Mond waren Tranquillity Base here. The Eagle has landed." Stunden später kletterte er in den frühen des 21. Juli (nach MEZ) aus der Mondraumkapsel und der erste Mensch der jemals den Mond Dabei sprach er die berühmten Worte:

"That's one small step for [a] man giant leap for mankind." (im Original hier als wav-Datei (260 kb) zu hören)
(dt. "Dies ist nur ein kleiner Schritt einen Menschen aber ein großer Sprung für Menschheit.")

Armstrong erhielt den Freiheitsorden des Präsidenten ( Presidential Medal of Freedom ).

Nach dem Ausscheiden aus der NASA 1971 lehrte er von 1971 bis 1979 als Professor für Luft- und Raumfahrttechnik der Universität von Cincinnati . Von 1985 bis 1986 war Armstrong in der nationalen Kommission Raumfahrt und wurde 1986 als zweiter Vorsitzender die Kommission zur Untersuchung der Challenger -Explosion berufen.

  
Seine Adresse lautet: Neil A. Armstrong Box 436 Lebanon OH 45036 USA (Antwort nur mit Rückumschlag)

Weblinks:

Siehe auch:

Liste der Raumfahrer



Bücher zum Thema Neil Armstrong

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Neil_Armstrong.html">Neil Armstrong </a>