Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Nemesis (Stern)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Nemesis ist der Name eines hypothetischen Begleiters Sonne der als Stern oder brauner Zwerg die Sonne in etwa 1–3 Lichtjahren umlaufen soll.

Dabei soll dieser Stern hinter der Oortsche Wolke alle 26–32 Millionen Jahre in diese um aus ihr Kometen ins Innere des Sonnensystems zu schleudern.

Postuliert wurde dieser Stern u.a. von Muller der von Luis Alvarez dem Physiknobelpreisträger und Erfinder der Hypothese die Dinosaurier durch einen Kometeneinschlag auf der Erde umgekommen angeregt wurde diese Ansicht auf eine wissenschaftliche zu stellen. Dazu kommen die Erkenntnisse der Paläontologen David Raup und John Sepkoski die Artensterben untersucht und zeitlich eingeordnet hatten und Ergebnis gekommen waren es komme regelmäßig nämlich alle 32 Millionen Jahre zu einem Massensterben der Erde. Da auch die Meteoritenkrater auf der Erde eine evtl. übereinstimmende zeigen bezieht Alvarez diese Hypothese zumindest mit seine Überlegungen ein.

Prinzipiell angezweifelt werden diese Ergebnisse da einem Messfehler von 10% schon nach 320 Millionen die in Frage kommende Periodenlänge innerhalb des liegt und es andererseits bislang noch nicht geringsten Hinweis auf diesen Stern gibt der irgendwelche direkte Beobachtungen gestützt würde.

Siehe auch: Liste der Sterne


Siehe auch die Begriffsklärungsseite zu Nemesis



Bücher zum Thema Nemesis (Stern)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nemesis_(Stern).html">Nemesis (Stern) </a>