Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Neues Rathaus (Hannover)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Das Neue Rathaus mit Maschteich

Das Neue Rathaus in Hannover ist nach zwölfjähriger Bauzeit am 20. Juni 1913 eingeweiht worden. Es ist ein wilhelminischer Prachtbau der die Innenstadt Hannovers dominiert. Der betrug seinerzeit 10 Millionen Mark das Gebäude von den Architekten Eggert und Halmhuber auf Buchenpfählen errichtet: "Zehn Millionen Mark Majestät - alles bar bezahlt" verkündete hierzu Stadtdirektor Heinrich als das Neue Rathaus von Kaiser Wilhelm II . eingeweiht wurde. In der 38 m Rathaushalle wurde 1946 das Land Niedersachsen proklamiert.

Die Höhe der Rathauskuppel ist knapp Einzigartig in Europa ist der Schrägfahrstuhl zur hinauf wo sich eine Aussichtsplattform befindet. In Winkel von fünfzehn Grad steigt der Aufzug dreiundvierzig Meter zur Kuppelgalerie von wo aus guter Sicht der Harz gesehen werden kann.

Weblinks



Bücher zum Thema Neues Rathaus (Hannover)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Neues_Rathaus_(Hannover).html">Neues Rathaus (Hannover) </a>