Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 5. April 2020 

Neuromancer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Neuromancer ist der erste Teil einer gleichnamigen die auch unter dem Namen Sprawl-Series bekannt Verfasst wurde es von dem Autor William Gibson und erschien 1984 in Amerika und ein Jahr später 1985 ) in Deutschland. Der Roman gilt als geistige Grundlage des Cyberpunk .

William Gibsons Debütwerk erhielt diverse namenhafte Auszeichnungen der Literatur:

  • Hugo Award
  • Philip K. Dick Memorial Award
  • Nebula Award
  • Seiun Award
  • Ditmar Award

Die Trilogie besteht neben Neuromancer aus den Romanen Biochips (in Englisch Count Zero) und Mona Lisa Overdrive . In diesen Romanen tauchen einige Personen Neuromancer wieder auf.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Warnung: Der Artikel verrät den Inhalt

Das Buch handelt von den unmittelbaren rund um die Hauptperson Case . Alles beginnt in der Stadt Chiba in die der ehemalige Konsolen-Cowboy gereist um sein Nervensystem (das es ihm ermöglicht in den Cyberspace einzuloggen) reparieren zu lassen da dies seinen ehemaligen Auftraggeber mit Hilfe chemischer Substanzen wurde. Case strandet jedoch erfolglos in Chiba verdient sich seinen Unterhalt notdürftig mit diversen Machenschaften. Eines Tages wird er von Molly die ihn für ihren Auftraggeber einspannt. Armitage Auftraggeber) dessen richtiger Name Colonel Corto ist Case als Bezahlung an sein Nervensystem wieder setzen zu lassen wenn er den Auftrag

Um Case unter Kontrolle und seine Arbeitsmoral aufrecht halten werden dem Konsolen-Cowboy während der Operation langsam zersetzende Giftkapseln in den Blutkreislauf gespritzt. der sich später nur als eine Marionette künstlichen Intelligenz (KI) Wintermute herausstellt verspricht dem jungen Mann dass Kapseln nach der Erfüllung des Auftrags wieder seinem Körper entfernt werden. Wintermutes Ziel ist es sich mit seinem der KI Neuromancer zusammenzuschliessen und einen Supercomputer zu bilden. Daraus entwickelt sich ein das in mehreren Städten und im Orbit Lauf nimmt.

Am Ende des Romans schafft es Wintermute sich mit Neuromancer zu vereinigen und eine Art Lebensform bilden welche die Matrix darstellt.

Hauptfiguren

Warnung: Der Artikel verrät den Inhalt

Case ist ein ehemaliger Konsolen-Cowboy der im anderer Computer über den Cyberspace infiltriert hat. Er lebte und liebte Tätigkeit selbst über den für ihn tragischen hinaus an dem einer seiner Auftraggeber sein Nervensystem zerstörte dass ihm den Einstieg in Cyberspace ermöglichte. Er würde alles dafür geben in die virtuelle Welt eintreten zu können. So nimmt er den Auftrag an.

Molly eine ehemalige Prostituierte trägt diverse Körpermodifikationen an sich wie z.B. silber verspiegelte und ausfahrbare Skalpellklingen unter den Fingerägeln. Sie ebenfalls bei Armitage unter Vertrag und ist diejenige die Case in Chiba aufspürt um ihm das zu unterbreiten. Im Laufe der Geschichte entwickelt eine Art Zuneigung für den Konsolen-Cowboy was beiden während der Ausführung diverser Teilaufträge verbindet.

Armitage ist ein ehemaliger Special Force Officer labiler Persönlichkeit der nach einem fehlgeschlagenem Krieg und von der Armee für militärische Testzwecke wurde. Anfangs tritt er als direkter Auftraggeber wobei sich zu einem späteren Zeitpunkt herausstellt er nur eine Marionette Wintermutes ist. Am Ende der Geschichte verliert Armitage den Verstand und wird von Wintermute getötet.

Wintermute ist eine künstliche Intelligenz die eine Gruppe Menschen delegiert um mit ihrem Zwilling Neuromancer vereinigen zu können um somit einen Supercomputer zu bilden.

Neuromancer ist eine künstliche Intelligenz mit Standort in Rio. Der Neuromancer ist der Zwilling der künstlichen Intelligenz Wintermute . Auch wenn die Figur des Neuromancer im Buch eher knapp bemessen ist stellt sie trotzdem den Hauptbeweggrund für alle der restlichen Figuren da die im Auftrag Wintermutes handeln.

Biochips ist der zweite Roman der Neuromancer-Trilogie von William Gibson . Der Originaltitel ist "Count Zero".

Biochips

Die Handlung spielt acht Jahre nach ersten Roman Neuromancer . In der Matrix ereignen sich seltsame welche der junge Hacker Bobby Newmark alias Zero beobachtet.

Mona Lisa Overdrive

Weblinks



Bücher zum Thema Neuromancer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Neuromancer.html">Neuromancer </a>