Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

New Wave (Musik)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
New Wave wurde während der späten 1970er und frühen 1980er zu der Bezeichnung für jene Musik die auf dem Punkrock aufbaute dessen Kraft und Provokationsanspruch auch zugleich aber den Begriff um Elektronik Lebensart und Kunst erweiterte. 1976 in dem Geburtsjahr des entstanden auch die ersten New Wave Bands sich zuerst nicht nennenswert profilieren konnten. Erst der 80er Jahre gab es ein "Revival" deutlich mehr kommerziellem Erfolg.

Ab Anfang der 1980er Jahre meinte mit New Wave meist neue Rock - bzw. Popkünstler aus dem New Romantic -Umfeld die auf Synthesizer setzten wie z.B. The Human League ("Don't You Want Me") Gary Numan in the Park") Visage ("Fade to grey") oder Duran Duran ("Wild Boys"). MTV war in den frühen 80ern einer größten Förderer dieser Art von Musik.

Die größten Boomjahre waren definitiv die Jahre 1982 und 1983 . In der Zeit kamen Künstler wie Club Adam Ant Spandau Ballett Haircut 100 Depeche Mode und A Flock Of Seagulls auf.

Es kam auch zur Herausbildung einer Jugendkultur. Diese bezeichneten sich als Waver. Waver sich mitunter durch imposante Frisuren aus und besondere Kleidung. So wurden z.B. auch von gerne Röcke getragen beliebt waren auch exzentrische Dabei dominierte ein hedonistisches Lebensgefühl.

Ende der 1980er Jahre und unter Einfluss von erfolgreichen Bands wie The Cure entstand aus dem New Wave allmählich eine neue Richtung der Dark Wave .

Siehe auch: New Romantic Neue Deutsche Welle Gothic Liste von New Wave Bands



Bücher zum Thema New Wave (Musik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/New_Wave_(Musik).html">New Wave (Musik) </a>