Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Frankfurt-Nied


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Nied ist ein Stadtteil von Frankfurt am Main der ca. 9 km westlich von Innenstadt liegt und etwa 17000 Einwohner hat. Nachbarstadtteile sind im Osten Griesheim und im Höchst. Nied wurde erstmals 1218 urkundliche erwähnt.

Sportlich bekannt ist Nied durch die Nied (SG Nied). Diese ist fünffacher Deutscher (zuletzt 2001 ). Zudem zählen viele erfolgreiche Einzelturner wie Kubicka der 2003 Weltmeister im Mannschaftsspringen und 2002 Europameister im Syncronspringen wurde zu deren

Im Februar 2002 ist Nied durch bisher größten Geldtransporter-Raub der deutschen Krimalgeschichte in Schlagzeilen gekommen. Damals entwendeten zwei Männer die mit mindestens zwei weiteren Komplizen zusammenarbeiteten eine von rund 10 Millionen Euro. Drei Männer damit einen großen Teil der Beute hat indes gefasst die Fahndung dehnte sich bis Italien aus.




Bücher zum Thema Frankfurt-Nied

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nied.html">Frankfurt-Nied </a>