Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Niederbayern


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Basisdaten
Bundesland : Bayern
Verwaltungssitz: Landshut
Fläche:

10.317 km²
Einwohner:

1.185.467 (12. 2001)
Bevölkerungsdichte: 115 Einwohner/km²
Homepage:

http://www.regierung.niederbayern.bayern.de
Karte

Niederbayern ist einer von 7 Regierungsbezirken in Bayern und nicht zu verwechseln dem deckungsgleichen Bezirk Niederbayern . Er liegt im Osten des Bundeslandes.

Inhaltsverzeichnis
1 Weblinks

Verwaltungsgliederung

Kreisfreie Städte

Landkreise


Vor der Kreisgebietsreform am 1. Juli 1972 gliederte sich der Regierungsbezirk Niederbayern in Stadtkreise und 22 Landkreise.
siehe: Verwaltungsgliederung des Regierungsbezirks Niederbayern vor der Kreisreform

Geschichte

  • 1255 entsteht durch Erbteilung des Herzogtums Baiern das reichsunmittelbare Herzogtum Baiern-Landshut. Heinrich XIII. wird der erste Herzog von Baiern-Landshut.
  • Die Landshuter Fürstenhochzeit 1475 zwischen dem späteren Herzog Georg der Reiche und der polnischen Königstochter Jadwiga ist der größten gesellschaftlichen und politischen Ereignisse im Mittelalter . Sie wird seit 1903 alle vier Jahre im größten historischen der Welt wiederholt.
  • Nach dem Landshuter Erbfolgekrieg wird Niederbaiern oder Baiern-Landshut eine Verwaltungseinheit
  • Im Zuge der Reformen von Minister Maximilian Josef Montgelas wird die Schreibweise "Baiern" durch "Bayern" Seitdem ist die Schreibweise Niederbayern üblich.

Weblinks


Regierungsbezirke in Bayern :
Mittelfranken | Niederbayern | Oberbayern | Oberfranken | Oberpfalz | Schwaben | Unterfranken




Bücher zum Thema Niederbayern

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Niederbayern.html">Niederbayern </a>