Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Niedere Tatra


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Niedere Tatra ( slowakisch : Nízke Tatry ) ist ein Gebirgszug des geologischen Fatra-Tatra in den Karpaten in der Slowakei . Sie liegt gegenüber der Tatra .

Sie besteht aus:

  • Ďumbierske Tatry im Westen (nach dem Berg Ďumbier
  • Kráľovohorské Tatry im Osten (nach dem Berg Kráľova benannt)

Höchste Gipfel sind der Ďumbier mit und der Chopok mit 2023m. Der Hauptkamm 95km lang im Zentrum liegt das Demänova-Tal Demänovská dolina ).

In der Niederen Tatra befinden sich Höhlen.Der Öffentlichkeit zugänglich sind vor allem die Demänovská jaskyňa Slobody (Demänováer Tropfsteinhöhle wörtlich: Höhle der Freiheit) Demänovská ľadová jaskyňa (Demänováer Eishöhle) Demänovská jaskyňa Mieru (Demänováer Friedenshöhle) und die Bystrianska jaskyňa .

Die Niedere Tatra ist ein hervorragendes mit vielen schönen Aussichten. Die wichtigsten Skizentren sich auf dem Chopok und im Demänová-Tal.

Im Gebirge wurde 1978 der Nationalpark Niedere Tatra eingerichtet (123990 ha)).



Bücher zum Thema Niedere Tatra

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Niedere_Tatra.html">Niedere Tatra </a>