Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Niedersachsenlied


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Niedersachsenlied oder auch Das Lied der Niedersachsen soll Hymne und Identifikation der niedersächsischen Kultur sein es soll die niedersächsische Geschichte und die Bewohner – die Niedersachsen – beschreiben. Komponiert wurde es 1934 Herman Grote.
Von der Weser bis zur Elbe
Von dem Harz bis an das Meer
Stehen Niedersachsens Söhne
Eine feste Burg und Wehr
Fest wie unsre Eichen
Halten allezeit wir stand
Wenn Stürme brausen
Übers deutsche Vaterland .
Wir sind die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzogs Wittekinds Stamm !
Wir sind die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzogs Widukinds Stamm!


Wo fiel'n die römischen Schergen?
Wo versank die welsche Brut ?
In Niedersachsens Bergen
An Niedersachsens Wut
Wer warf den römischen Adler
Nieder in den Sand ?
Wer hielt Freiheit hoch
Im deutschen Vaterland?
Das war'n die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzog Wittekinds Stamm!
Das war'n die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzog Widukinds Stamm!

Auf blühend roter Heide
Starben einst vieltausend Mann
Für Niedersachsens Treue
Traf sie des Franken Bann .
Viel tausend Brüder fielen
Von des Henkers Hand.
Viele tausend Brüder
Für ihr Niedersachsenland.
So war'n die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzog Wittekinds Stamm!
So war'n die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzog Widukinds Stamm!


Aus der Väter Blut und Wunden
Wächst der Söhne Heldenmut.
Niedersachsen soll's bekunden:
Für die Freiheit Gut und Blut.
Fest wie unsre Eichen halten
Allezeit wir stand
Wenn Stürme brausen
Über's deutsche Vaterland.
So sind die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzog Wittekinds Stamm!
So sind die Niedersachsen
Sturmfest und erdverwachsen
Heil Herzog Widukinds Stamm!


Der martialische Klang und die teilweise Geschichtsperspektive des Niedersachsenlieds trifft häufig auf Kritik und Spott. sind verschiedene politisch korrekte Textversionen entstanden die aber selten aufgeführt werden.

Von der Ems bis an die vom Gebirge bis ans Meer
reicht das Land der Niedersachsen äckerreich früchteschwer.
Fest wie unsre Eichen halten alle wir stand
auch wenn Stürme brausen über unser
Wir sind die Niedersachsen sturmfest und erdverwachsen.
Glücklich wer Wurzeln hier fand.


Schafe ziehen durch die Heide in Städten lärmt Verkehr
auf den Strömen auf den Gleisen der Handel hin und her.
Fest wie unsre Eichen halten alle wir stand
auch wenn Stürme brausen über unser
Wir sind die Niedersachsen sturmfest und erdverwachsen
bieten einander die Hand.


Jeder Mensch braucht eine Heimat und lieben unsre sehr.
Jeder Mensch braucht wache Augen denn Erde bietet mehr.
Deutschland und Europa knüpfen jetzt ihr
Nur gemeinsam strebend hat die eine Bestand.
Wir sind die Niedersachsen offen und weltverwachsen
mit allen Menschen verwandt.



Weblinks

Als MP3:



Bücher zum Thema Niedersachsenlied

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Niedersachsenlied.html">Niedersachsenlied </a>