Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Nigeria


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
(Details) (Details)
Wahlspruch : Peace and Unity Strength and Progress engl. "Friede und Einigkeit Stärke und
Amtssprache Englisch
Hauptstadt Abuja
Staatsform Bundesrepublik
Präsident Olusegun Obasanjo
Regierungschef
Fläche 923.768 km²
Einwohnerzahl 123 9 Millionen
Bevölkerungsdichte 117 9 Einwohner pro km²
Währung Naira
Zeitzone UTC +1
Nationalhymne Arise Oh Compatriots Nigeria's Call Obey
Kfz-Kennzeichen WAN
Internet-TLD .ng
Vorwahl +234

Die Bundesrepublik Nigeria ( Federal Republic of Nigeria ) liegt in Westafrika und grenzt an Benin Niger den Tschad und Kamerun .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

  • Ausdehnung: W-O 1200 km N-S 1100 km
  • 12% Wald und Buschland 34% Ackerland 23% und Weiden)
  • Geographische Lage: zwischen 4° und 14° nördlicher sowie 2° 40' und 14° 40° östlicher
  • Geologische Merkmale: höchster Berg --> Dimlang (Vogelgipfel) m; längster Fluss --> Niger (Teil) 4205 km.

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte Nigerias

Hier fehlt eine kurze Zusammenfassung der Geschichte

Politik

  • Landesgrenzen: 4047 km ( Benin 773 km Kamerun 1690 km Tschad 87 km Niger 1497 km)
  • Küste: 853 km
  • Größte Städte: Lagos 1 347 000; Ibadan 1 295 Kano 699 900; Ogbomosho 660 600; Oshogbo 600; Ilorin 430 600
  • Internationales Kennzeichen: WAN
  • Nationalfeiertag: 1. Oktober (Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien im Jahre 1960)
  • Gesundheit/Soziales: Kranke Arme und Alte sind auf angewiesen nur Regierungsbedienstete kommen in den Genuß Fürsorge. Niedrige Einkommen die schnell wachsende Bevölkerung die leere Staatskasse führten zum Scheitern aller ein Gesundheits- und Rentensystem zu schaffen. Epidemien unter der unterernährten und schlecht versorgten Landbevölkerung Tausende von Opfern.
  • Bildung: Schulpflicht von 6 bis 15 Jahren. Einschulungsquote Primärbereich: 93%. Universitäten oder vergleichbare Einrichtungen befinden in schlechtem Zustand. Analphabetenrate : Männer 32 7% Frauen 52 7%.
  • Armee: Berufsarmee mit 77 100 Mann (Heer 80 Marine 7 3%; Luftwaffe 12 3%). Anteil Militärbudgets am Staatshaushalt: 3 5%.

Bundesstaaten

  • Gliederung: 36 Bundesstaaten (Abia Adamawa Akwa Ibom Bauchi Bayelsa Benue Borno Cross River Delta Edo Ekiti Enugu Gombe Imo Jigawa Kaduna Katsina Kebbi Kogi Kwara Lagos Nassarawa Niger Ondo Osun Oyo Plateau Rivers Sokoto Taraba Zamfara) 1 Hauptstadtdisktrikt und 774 Local Government

Bevölkerung

55% der Einwohner sind islamischer 35 % christlicher Konfession 8% hängen Stammesreligionen an. Je 21 3% der Population Hausa und Yoruba aus; dahinter folgen Igbo (Ibo) (18 0%); Fulani (11 2%); Ibibio (5 6%); Kanuri (4 2%); Edo (3 4%); Tiv (2 2%); Ijaw (1 8%); Bura (1 7%); Nupe (1 2%); andere (8 1%). Die Lebenserwartung beträgt 51 3 Jahre bei den und 51 7 Jahre bei den Frauen. Geburtenrate je 1000 Menschen ist 45 4 25 0). Die Todesrate je 1000 Menschen bei 15 4 (Weltdurchschnitt 9 3). Gesprochen Englisch (Amtssprache) Yoruba Hausa und Igbo.

Wirtschaft

  • Pro-Kopf-Einkommen im Jahr (BSP): 300 US-Dollar
  • Ausfuhrgüter: Erdöl Kakao Gummi
  • Einfuhrgüter: Konsumgüter Maschinen Transportmittel chemische Produkte Rohmaterialien und Lebendvieh
  • Industrie: Erdölraffination Bergbau Nahrungsmittelverarbeitung Gummi Eisen und Stahl Kraftfahrzeuge Zigaretten pharmazeutische Zellstoff und Papier Felle und Häute Textilien Schuhe Zement chemische Produkte Düngemittel
  • Rohstoffe: Agrar-/Forstsektor: Kakao Kaffee Erdnüsse Palmkerne Holz Mineralsektor: Erdöl Erdgas kleinere Mengen anderer Mineralien
  • Verkehr: Schienennetz 3505 km. Straßennetz 193198 km 37000 km befestigt. 5 internationale Flughäfen wichtigster Lagos. Die staatliche Fluglinie Nigeria Airways ist jedoch zahlreiche private Fluglinien für den Inlandsverkehr. 8575 km. Überseehäfen Lagos Calabar Warri Port Ölhäfen Bonny und Buruti.
  • Kommunikation: Auf 1000 Einwohner kommen 66 Fernseher 8 Telefone 6 1 PCs und 0 Internetzugänge. 25 Tageszeitungen mit einer Gesamtauflage von 2 7 Mio. Stück. Seit Mitte der Jahre Telekommunikationsboom im Mobilfunkbereich mit stetig wachsender an Mobiltelefonen drei Netzbetreiber zunehmende Flächendeckung Roamingverträge mit allen wichtigen europäischen Netzen.
  • Umwelt/Tourismus: Schwerste Schäden im Nigerdelta durch die 37 Jahren andauernde Ölförderung. Pipelines verlaufen durch Dörfer und über Äcker; und Luft sowie Nahrungsmittel sind verseucht. Geschützte 3 22% der Landesfläche. Der Tourismus ist weitgehend zum Erliegen gekommen. 739000 sorgten 1998 für Einnahmen von 142 Mio.

Kultur

  • Sehenswürdigkeiten: Reiches künstlerisches Erbe insbesondere Skulpturen und aus Benin und Ife
  • Kultur: Die nigerianische Kultur ist nicht nur Traditionen der zahlreichen Ethnien durchsetzt sondern auch islamische Einflüsse im Norden und europäische Einflüsse Süden geprägt. - Der nigerianische Schriftsteller Wole Soyinka erhielt 1986 den Nobelpreis für Literatur .



OPEC
Algerien | Indonesien | Irak | Iran | Katar | Kuwait | Libyen | Nigeria | Saudi-Arabien | Venezuela | Vereinigte Arabische Emirate



Bücher zum Thema Nigeria

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nigeria.html">Nigeria </a>