Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Nobelpreis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Nobelpreis wurde von dem schwedischen Erfinder und Industriellen Alfred Nobel gestiftet. In Testament legte er fest dass mit seinem Vermögen eine Stiftung gegründet werden sollte deren Zinsen "als Preise denen zugeteilt werden die im verflossenen der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben". Geld sollte zu 5 gleichen Teilen auf Gebiete Physik Chemie Physiologie bzw. Medizin Literatur und für Friedensbemühungen verteilt werden. Seit 1969 wird auch ein Preis für Wirtschaftswissenschaften verliehen der allerdings von der schwedischen in Erinnerung an Nobel gestiftet wurde.

Der Nobelpreis ist heute die höchste in der wissenschaftlichen Welt. Er wird seit 1901 jedes Jahr am Todestag Alfred Nobels 10. Dezember verliehen. Die Preisträger werden auf Basis eingesandten Nominierungen und der Empfehlungen des Nobelkomitees jedoch nicht berücksichtigt werden müssen von verschiedenen ausgewählt:

  • Für Physik und Chemie von der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften
  • Für Medizin der Nobelversammlung des Karolinska Instituts in Stockholm
  • Für Literatur von der Schwedischen Akademie
  • Für den Friedensnobelpreis von einem fünfköpfigen Ausschuss des Norwegischen

Neben den von Nobel gestifteten Preisen seit 1969 der von der Schwedischen Reichsbank Preis für Ökonomische Wissenschaften in Erinnerung an Nobel verliehen. Die Preisträger werden ebenfalls von Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften bestimmt.

Der Friedensnobelpreis wird in Oslo verliehen alle anderen Preise vom schwedischen in Stockholm .

Alle Preisträger erhalten eine Urkunde eine (wie oben gezeigt) und einen Geldbetrag. Dieser vom Jahreszinsertrag der Nobelstiftung abhängig. Er steigerte seit 1970 von umgerechnet 288.000 DM auf 8 Mio. DM im Jahr 1999.

Etwas problematisch ist inzwischen Nobels Verfügung der Preis in einer Kategorie an nicht mehr als 3 Personen werden dürfe. In vielen Bereichen der Wissenschaft heute neue Erkenntnisse jedoch nicht mehr von Wissenschaftlern aus sondern werden oft international in Teams erarbeitet.

Bisher haben nur vier Menschen den zweimal erringen können - Marie Curie ( 1903 für Physik und 1911 für Chemie ) Linus Pauling ( 1954 für Chemie und 1962 für Frieden) John Bardeen ( 1956 und 1972 jeweils für Physik ) und Frederick Sanger ( 1958 und 1980 jeweils für Chemie).

Inhaltsverzeichnis

Der Nominierungsprozess

Um für einen Nobelpreis in Frage kommen muss man nominiert werden. Das Recht Nominierung auszusprechen haben je nach Preiskategorie unterschiedliche

  • Grundsätzlich vorige Preisträger der jeweiligen Kategorie
  • Für Physik Chemie Medizin und Wirtschaftswissenschaften sind ansonsten nur Mitglieder des jeweiligen der Akademie der Wissenschaften Professoren der jeweiligen an bestimmten skandinavischen Universitäten und weitere ausgesuchte und Lehrkräfte an an ausgewählten weiteren Universitäten
  • Für den Nobelpreis in Literatur können Vorschläge von Literatur- und Linguistikprofessoren der Schwedischen Akademie und ähnlicher Institutionen und Präsidenten repräsentativer Schriftstellervereinigungen eingereicht werden.
  • Vorschläge für den Friedensnobelpreis kann jedes Mitglied einer Regierung oder eines internationalen Gerichts machen sowie Professoren der Fachrichtungen Sozialwissenschaft Geschichte Philosophie Recht und Theologie sowie die Leiter von Friedensforschungsinstituten und Organisationen.

Gemäß den Statuten der Stiftung werden über Nominierte und Nominierende sowie diesbezügliche Meinungen Untersuchungen seitens des Komitees für einen Zeitraum 50 Jahren unter Verschluss gehalten.

Einzelheiten zu den einzelnen Nobelpreisen

Listen aller Nobelpreisträger

Vergleichbare Preise


Siehe auch: der satirische Ig Nobel Preis

Weblinks



Bücher zum Thema Nobelpreis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nobelpreis.html">Nobelpreis </a>