Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Norðdepil


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Norðdepil ( dänische Schreibweise : Norddeble ) ist ein Ort der Färöer auf der Insel Borðoy die zur Region der Nordinseln gehört.

Norðdepil wurde 1866 gegründet. 1895 öffnete die Schule und von 1897 bis 1912 befand sich hier eine Walfangstation .

Norðdepil ist mit dem Ort Hvannasund auf Viðoy seit 1963 durch einem Straßendamm verbunden. Da es am gegenüber liegenden Ufer liegt gelten Norðdepil Hvannasund häufig als ein Ort.

Durch zwei Tunnel ist Norðdepil seit 1967 mit der regionalen „Metropole“ Klaksvík verbunden. An der Ostküste Borðoys entlang eine Straße nach Múli .

Siehe auch: Liste der Städte und Orte auf den



Bücher zum Thema Norðdepil

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nor%F0depil.html">Norðdepil </a>