Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Nordafrika


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Siehe auch: Afrika Maghreb

Als Nordafrika bezeichnet man das Gebiet des Kontinents das nördlich der Wüste Sahara liegt. Es umfasst die Maghrebstaaten und Ägypten und manchen Definitionen zufolge auch den Sudan .

Kontakte zwischen Nordafrika und Schwarzafrika beschränkten sich auf Grund der Schwierigkeiten Wüste zu durchqueren fast ausschließlich auf das entlang der Ost- und Westküste des Kontinents das Befahren des Nils . Dies blieb der Fall bis nach Zeit der arabischen Expansion und der Ausbreitung Islams .

Obwohl die nordafrikanische Kultur wie auch Einwohner sowohl afrikanische als auch mittelöstliche Wurzeln sind die meisten Nordafrikaner entweder arabisch oder berberisch sprechende Moslems (oder im Falle der Kopten Christen ).

Manche nordafrikanische Länder vor allem Ägypten und Libyen werden oft zur allgemeinen Definition des Mittleren Ostens gezählt wegen der intensiven Kontakte mit Außerdem gehört die Sinai-Halbinsel (Teil Ägyptens) zu Asien und ist unumstritten Teil des Mittleren Ostens.

Gegenden Nordafrikas

Nordafrika umfasst folgende Staaten :

Manchmal werden Äthiopien Eritrea und Mauretanien als Teil dieser Region angesehen.

Geschichte

Ursprünglich wurde ein großer Teil Nordafrikas schwarzen Afrikanern bewohnt wie die saharische Felsenmalerei der ganzen Gegend zeigt; dies scheint aber der Fall in den Maghrebstaaten und in Ägypten gewesen zu sein die von weißen bewohnt wurden die afroasiatische Sprachen sprachen. Infolge Austrocknung der Sahara wanderten die meisten schwarzen in Richtung Süden nach Ost- und Westafrika

Nach dem Mittelalter war das Gebiet auf Marokko unter der lockeren Kontrolle des Osmanischen Reichs . Nach dem 19. Jahrhundert wurde es Frankreich Großbritannien Spanien und Italien kolonisiert.




Bücher zum Thema Nordafrika

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nordafrika.html">Nordafrika </a>