Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Nordhorn



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
[[]] [[]]
Basisdaten
Bundesland : Niedersachsen
Regierungsbezirk :

Weser-Ems
Landkreis :

Grafschaft Bentheim
Gemeindeart : Selbständige Gemeinde
Fläche : 149 64 km²
Einwohner : 52.615 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 351 6 Einwohner/km²
Höhe : 23 m ü. NN
Postleitzahlen : 48501-48531 (alte PLZ 4460)
Vorwahlen : 0 59 21
Geografische Lage :

52° 26' n. Br.
7° 4' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : NOH
Amtliche Gemeindekennzahl : 03 4 56 015
Gliederung des Stadtgebiets: xx Stadtteile/ Stadtbezirke
Website:

www.nordhorn.de
Politik
Bürgermeister : Meinhard Hüsemann ( SPD )

Die Stadt Nordhorn liegt im äußeren Westen Niedersachsens in der Nähe zur Grenze zum der Niederlande und zum Bundesland Nordrhein-Westfalen .

Geschichte

Nordhorn wurde erstmals um 1000 als Nordhornon in den Registern der Abtei von geführt. Ab 1379 besitzt Nordhorn die Stadtrechte die von Bernhard I. von Bentheim verliehen wurden. Das Frenswegen wurde 1394 durch Augustinermönche gegründet.

Es gibt eine interessante Geschichte zur des Namens "Nordhorn": Und zwar befindet sich von Nordhorn die Stadt und vor allem Burg " Bad Bentheim " der gleichnamigen Grafschaft Bentheim . Im Falle eines Angriffs auf die Nordhorn wurde dort ein Horn geblasen was Bewohner der Stadt Bentheim warnen und zu um Hilfe beten sollte. Da Nordhorn nördlich Bentheim liegt: Nordhorn

Industrie

Die jüngere Geschichte Nordhorns ist durch Textilindustrie geprägt worden seit dem Ende des Jahrhunderts.



Bücher zum Thema Nordhorn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Nordhorn.html">Nordhorn </a>