Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Normannen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Normannen sind im heutigen französischen Sprachgebrauch ( normands ) die Bewohner der Normandie . Tatsächlich ist die Normandie nach den benannt einer Gruppe von Wikingern die aus Skandinavien kommend in der 2. Hälfte des Jahrhunderts kriegerisch in Nordfrankreich eindrangen und im 911 das untere Seine -Becken vom fränkischen König zu Lehen nahmen bekannt als der Vertrag von Claire-sur-Epte erster Herzog Rollo Lehen gegeben von dem Einfältigen.

Die Normannen nahmen die französische Sprache an und entwickelten eine eigenständige kulturelle die sie sowohl von ihren skandinavischen Vorfahren auch von ihren franko gallischen Nachbarn unterschied.

Im Jahr 1066 eroberte der normannische Herzog Wilhelm der Eroberer England . Das Nebeneinander von normannischem französischsprachigem Adel einheimischer altenglischsprachiger Bevölkerung hat die englische Sprache bis den heutigen Tag entscheidend geprägt.

Einzelne Normannengruppen dehnten ihre Streifzüge bis Mittelmeer aus setzten sich in Aversa und Capua fest und übernahmen schließlich die Herrschaft Süditalien und Sizilien das sie von den Sarazenen eroberten.

Hinweis : In mittelalterlichen Chroniken wird die Bezeichnung "Normanne Nordmanni" oft Synonym für Wikinger oder Skandinavier verwendet.

Siehe auch: Al-Madjus Theelacht



Bücher zum Thema Normannen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Normannen.html">Normannen </a>