Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Northeim



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
   
Basisdaten
Bundesland : Niedersachsen
Regierungsbezirk : Braunschweig
Landkreis : Northeim
Gemeindeart : Selbständige Gemeinde
Fläche : 145 km²
Einwohner : 31.183 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 215 Einwohner/km²
Höhe : 126 m ü. NN (Marktplatz)
Postleitzahl : 37154
Vorwahl : 0 55 51
KFZ-Kennzeichen : NOM
Amtliche Gemeindekennzahl : 03 1 55 011
Gliederung des Stadtgebiets: Kernstadt und 15 Ortschaften
Website: www.northeim.de
Politik
Bürgermeister : Irnfried Rabe ( FDP )

Northeim ist eine selbständige Stadt im niedersächsischen an den nördlichen Ausläufern des Harz ' und östlich zum Solling . Northeim war eine Hansestadt . Heute ist die Stadt vor allem Papier- und Textilindustrie geprägt.

Geographie

Northeim liegt verkehrsgünstig 20 Kilometer nördlich Göttingen an der Autobahn 7 ( Hamburg - Hannover - Kassel - ...) sowie an der DB-Trasse - Frankfurt am Main .

Geschichte

Northeim wird bereits vor 800 erstmals bei einer Eigentumsübertragung an das Kloster Fulda durch einen fränkischen Adeligen erwähnt. Die Gegend wird im 10. Jahrhundert zum Rittergau. Das Grafengeschlecht von Northeim Der erste Graf Siegfried von Northeim wird erwähnt. 1061 wird Otto vom Northeim mit Herzogtum Bayern beliehen dass dieser aufgrund Verrats wieder 1069 verliert. Gegen 1100 wird das Kloster Blasius gegründet. 1204 führt Northeim den Titel "civitas" (lat. Stadt) ordentliche Stadtrechte werden aber erst im 1252 verliehen. Die Stadtrechte werden 1265 von Stadt Göttingen übernommen. Von 1384 bis 1554 ist Northeim Hansestadt. 1802 werden Schwefelquellen in der Nähe der entdeckt.




Bücher zum Thema Northeim

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Northeim.html">Northeim </a>