Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 5. April 2020 

OLAP


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Online Analytical Processing (OLAP) wird neben dem Data-Mining oder Text-Mining zu den Analytischen Informationssystemen Während diese für die hypothesenfreie Entdeckung eingesetzt setzt OLAP Hypothesen voraus.

Durch OLAP-Werkzeuge kann eine zugrundeliegende Datenbasis ein Data-Warehouse benutzerfreundlich analysiert und abgefragt werden.

Man unter scheidet zwischen ROLAP das eine relationale Datenbank zugreift und MOLAP bei dem eine auf die Abfragen optimierte proprietäre Datei eingesetzt die Datenbank wird dabei im Speicher gehalten Memory). HOLAP (H: Hybrid) ist eine Zwischenform ROLAP und MOLAP einige Teile werden im RAM gehalten andere relational.

OLAP-Werkzeuge werden häufig durch Multidimensionalität charakterisiert. diese Multidimensionalität sollen relevante betriebswirtschaftliche Kennzahlen (bspw. Umsatz- oder Kostengrößen) anhand Dimensionen (z. B. Kunden Regionen Zeit) mehrdimensional betrachtet bewertet werden können. Zur bildlichen Darstellung werden verwendet. Diese Würfel sind unterteilt in verschiedene die wiederum in Elemente untergliedert sind.

Produkte


  • Cognos PowerPlay
  • Crystal Reports
  • Microsoft SQL Server Analysis Services
  • MIS Decisionware

Literatur

  • Grothe M. / Gentsch P.: Business Intelligence: Informationen Wettbewerbsvorteile gewinnen München Addison-Wesley 2000
  • Messerschmidt H. / Schweinsberg K.: OLAP mit SQL-Server. Eine Einführung in Theorie und Praxis. Heidelberg 2003



Bücher zum Thema OLAP

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/OLAP.html">OLAP </a>