Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Oberndorf am Neckar


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Freiburg
Landkreis : Rottweil
Fläche : 55 93 km²
Einwohner : 14.811 (30.09.2003)
Bevölkerungsdichte : 265 Einwohner je km²
Höhe : 639 m ü. NN
Postleitzahl : 78720-78727
Vorwahl : 07423
Geografische Lage : 48° 17' n. Br.
08° 34' ö. L.
Kfz-Kennzeichen : RW
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 08 3 25 045
Gliederung des Stadtgebiets: 7 Stadtteile/ Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Klosterstr. 3
78727 Oberndorf am Neckar
Offizielle Website: www.oberndorf-neckar.de
E-Mail-Adresse: stadt@oberndorf.de
Politik
Bürgermeister : Hermann Acker

Oberndorf ist eine Stadt am oberen Neckar .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Im besonders reizvollen Teil des oberen zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb liegt Oberndorf a. N. im Herzen Baden-Württemberg. Die Autobahn A 81 verbindet Oberndorf Norden mit der Landeshauptstadt Stuttgart und im Süden mit dem Bodenseegebiet der Schweiz . Die Ausfahrt Oberndorf a. N. liegt halber Strecke zwischen Suttgart und Bodensee. Beide sind innerhalb von 45 Minuten erreichbar. Die Stuttgart - Zürich - Mailand führt direkt Oberndorf. Verbindungen nach Stuttgart oder Singen können stündlich wahrgenommen werden.

Wirtschaft

Verkehr

Die Stadt liegt an der Autobahn A 81 mit der gleichnamigen Anschlußstelle. Auch die B 14 führt durch die Stadt.

Die Eisenbahnlinie Stuttgart - Singen - Zürich führt durch das Stadtgebiet.

Ansässige Unternehmen

Stadtgliederung

Die Stadt Oberndorf besteht aus der und den Stadtteilen Altoberndorf Aistaig Boll Bochingen Beffendorf und Hochmössingen .

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Oberndorf a. N. ist Hochburg der Fasnacht . Sie wird in Oberndorf auch als Jahreszeit bezeichnet und zählt zu den "höchsten Das Fasnachtstreiben konzentriert sich auf die Zeit Schmotzigen Donnerstag bis zum Fasnachtsdienstag.

Museen

  • Heimatmuseum
  • Waffenmuseum

Bauwerke

  • Augustinerklosterkirche aus dem 18. Jahrhundert
Das Augustinerkloster war eine Gründung des Mittelalters. Im 13. Jahrhundert wurde es schon an der jetzigen am Neckar gebaut. Der heutige Klosterbau stammt dem 18. Jahrhundert . Neben den kunstvollen Deckenfresken des Malers Baptist Enderle verleihen Stuckarbeiten von Andreas Henckel der Klosterkirche ihr Erscheinungsbild. Die 1978 renovierte ehemalige Augustiner-Klosterkirche mit barocken Fresken ist heute würdiger Raum für kulturelle

Regelmäßige Veranstaltungen

  • schwäbisch-alemannische Fasnacht

Söhne und Töchter der Stadt

  • 1877 21. November Sigfrid Karg-Elert † 9. 1933 Orgelkomponist
  • 1930 3. März Heiner Geißler Politiker der CDU

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Rottweil
Aichhalden | Bösingen | Deißlingen | | Dornhan | Dunningen | Epfendorf | Eschbronn | Fluorn-Winzeln Hardt | Lauterbach | Oberndorf | Rottweil | Schenkenzell | Schiltach | Schramberg | Sulz am Neckar | Tennenbronn | Villingendorf | Vöhringen | Wellendingen Zimmern ob Rottweil




Bücher zum Thema Oberndorf am Neckar

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oberndorf_(Neckar).html">Oberndorf am Neckar </a>