Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Octogen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Octogen ist ein Sprengstoff auch HMX genannt. Octogen wurde während zweiten Weltkriegs entwickelt. Seine Struktur besteht aus einem in dem abwechselnd ein C-Atom und ein vorkommt. An den N-Atomen sind NO 2 -Gruppen gebunden.

 NO2 - N = CH2 / H2C N - NO2 | | NO2 N CH2 \ / H2C = N NO2  

  • molare Masse: 296 16 g/mol
  • Dichte: 1 903 g/cm 3
  • Formel: C 4 H 8 N 8 O 8
  • Schmelzpunkt: 281 °C

Weblinks



Bücher zum Thema Octogen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Octogen.html">Octogen </a>