Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Odenwaldkreis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Basisdaten
Bundesland : Hessen
Regierungsbezirk : Darmstadt
Verwaltungssitz: Erbach
Fläche: 624 km²
Einwohner: 100.430 ( 2002 )
Bevölkerungsdichte : 161 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : ERB
Website: http://www.odenwaldkreis.de/
Karte

Der Odenwaldkreis ist ein Landkreis im Regierungsbezirk Darmstadt Hessen . Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Darmstadt-Dieburg im Osten der bayerische Landkreis Miltenberg im Südosten der baden-württembergische Neckar-Odenwald-Kreis im Süden der ebenfalls baden-württembergische Rhein-Neckar-Kreis und im Südwesten und Westen der Kreis Bergstraße .

Inhaltsverzeichnis

Geographie


Wie der Name des Kreises es vermuten lässt liegt der Odenwaldkreis im Odenwald .

Verkehr

Durch das Kreisgebiet führt keine Bundesautobahn . Das Kreisgebiet wird daher nur durch Bundesstraßen und Kreisstraßen erschlossen. Die wichtigsten sind B 38 die B 45 und die B 47 .

Geschichte

In Erbach wurde 1822 für die Gräflich Erbachischen und Erbach-Fürstenauischen ein Landrats- und Gerichtsbezirk gegründet. Ebenfalls 1822 ein Landrats- und Gerichtsbezirk Breuberg mit Sitz Neustadt bzw. Höchst im Odenwald. Beide Bezirke 1874 unter dem Namen "Kreis Erbach" vereinigt. Rahmen der Hessischen Kreisreform Anfang der 1970er Jahre kamen mehrere Gemeinden der Nachbarkreise Bergstraße und Dieburg zum Kreisgebiet und zum August 1972 erhielt der Kreis seinen jetzigen "Odenwaldkreis".

Wappen

Beschreibung :
Auf goldenem Grund eine schwarze bewurzelte begleitet von drei sechsstrahligen roten Sternen (Wappen-Verleihung
Bedeutung :
Die Eiche steht für die Wälder Region die dem Kreis auch ihren Namen haben. Die drei Sterne wurden dem Wappen Ritter von Erbach entnommen die diese Region der Vergangenheit beherrscht haben.

Städte und Gemeinden

Städte
  1. Bad König
  2. Beerfelden (Odenwald)
  3. Breuberg
  4. Erbach (Odenwald)
  5. Michelstadt
Gemeinden
  1. Brensbach
  2. Brombachtal
  3. Fränkisch-Crumbach
  4. Hesseneck
  5. Höchst (im Odenwald)
  6. Lützelbach (Odenwald)
  7. Mossautal
  8. Reichelsheim (Odenwald)
  9. Rothenberg (Odenwald)
  10. Sensbachtal

Internet-Adressen

Offizielle Website
Tourismus-Website der Region

{{Navigationsleiste Landkreise und kreisfreie Städte in



Bücher zum Thema Odenwaldkreis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Odenwaldkreis.html">Odenwaldkreis </a>