Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Oder


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel befasst sich mit dem östlichen Oder. Weiteres siehe: Oder_(Begriffsklärung)

Die Oder. Blick von der Insel Ziegenwerder Frankfurt (Oder) in Deutschland über die Oder Slubice in Polen.

Die Oder

Die Oder (polnisch Odra ) ist ein Fluss der durch Tschechien Polen und Deutschland fließt. Sie entspringt in tschechischen Sudeten überquert hinter Ostrava die Grenze zwischen Tschechien und Polen fließt durch Schlesien und dessen Hauptstadt Breslau ( Wrocław ). Ab der Neißemündung nördlich von Guben bei Aurith in Brandenburg bildet bis nördlich von Schwedt ihre Mitte die Grenze zwischen Polen Deutschland. Sie fließt an Eisenhüttenstadt Frankfurt (Oder) und Kostrzyn (Küstrin) vorbei und ist ab Stettin (Szczecin) für Seeschiffe befahrbar. Die Oder mündet nach 850 km als Ästuar in das zur Ostsee gehörende Stettiner Haff . Durch Bergradigung verkürzte sich die Oder den letzten 150 Jahren von 1040km Länge nunmehr 850km. 1997 kam es zum letzten großen Oderhochwassen.

Wichtigste Nebenflüsse

Siehe auch:




Bücher zum Thema Oder

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Oder.html">Oder </a>