Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Oktober 2018 

Okkultismus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Okkultismus ist die Beschäftigung mit und der an übernatürliche Kräfte mit denen man mittels magischer Rituale in Kontakt treten kann.

Historisch gesehen wurden immer wieder eigentlich spirituelle Praktiken als okkult verunglimpft wenn sie herrschenden regliösen Meinung nicht genehm waren ( Hexenverfolgung ) mit der Begründung dass sie nicht Gott kämen. Hier zeigt sich ein Monopolanspruch rituelle Praktiken die oft das gleiche Ziel

Das Unheimliche des als Okkultem bezeichneten aus der Tatsache dass es scheinbar nicht göttliche Aspekte sucht sondern sich auch aus Beschäftigung mit dem Dunklen und dem sog. seelischen Gewinn verspricht.

Gefährlich wird die Beschäftigung mit dem wenn diese zu einer Realitätsentfremdung führt sie Machtausübung über Schwächere Verstärkung selbstzerstörerischer Tendenzen oder als Legitimation für Gewaltverbrechen verwandt wird.

Durch die Vielzahl der Aspekte kann von dem einen Okkultismus gesprochen werden.

Okkultismus in heutigen Zeiten bezieht sich auf altertümliche Praktiken die keine gesellschaftliche Bedeutung besitzen und allein daraus bereits einen geheimbündlerischen erlangen ( im Gegensatz zur Esoterik und der Spritualität die in Teilen westlichen Gesellschaften durchaus akzeptiert sind).

Allgemein nehmen Okkultismus-Gläubige an dass sie ihrer Seelenkräfte eine gewisse Macht auch gegenüber Naturgesetzen besitzen. Weiterhin glauben sie an die von Geistern und an die Beseeltheit der Natur.

Seit den 1970er findet der Okkultismus in Deutschland durch schwindenden kirchlichen Einfluss und die gleichzeitig steigende nach esoterischen Alternativen (siehe auch New Age ) zunehmend Verbreitung.

Formen:

Literatur

  • Ralph Tegtmaier: Magie und Sternenzauber . Okkultismus im Abendland (Köln 1995) ISBN 3-7701-2666-1
  • Wolfgang Hund: Falsche Geister - Echte Schwindler (2000) ISBN 3-4290-2259-2
  • Eberhard Bauer Michael Schetsche (Hrsg.): Alltägliche Erfahrungen mit dem Übersinnlichen – wissenschaftliche Befunde Würzburg: Ergon ISBN 3-89913-311-0

Weblinks:


Siehe auch: Gespenst Geist Magie



Bücher zum Thema Okkultismus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Okkultismus.html">Okkultismus </a>