Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Omnibus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Bus in London

Als Omnibus (aus lat. omnibus = für alle ; über frz. voiture omnibus = Fahrzeug für alle ; kurz Bus ) werden große gummibereifte Straßenfahrzeuge bezeichnet die Transport zahlreicher Personen dienen z.B. im öffentlichen ÖPNV .

Inhaltsverzeichnis

Technik

Der Antrieb erfolgt heute meist mit Dieselmotor oder Gasmotor; bei elektrischem Antrieb per Oberleitung spricht man von einem Trolleybus . Wasserstoffantrieb per Brennstoffzelle wird z.Z. weltweit erprobt; schon früher alternative Antriebskonzepte wie Hybrid- oder reiner Batterie-Elektrobetrieb u.a. auch mit Energieversorgung aus Schwungradspeichern ( Gyrobus ).

Busse haben fast ausnahmslos Heckmotor und Der Motor ist dabei meist liegend und angeordnet. Bei Niederflurbussen kommen auch stehende Motoren in jedem Fall ragt bei ihnen der immer mehr oder weniger in den Heckbereich fordert dort eine andere Sitzanordnung.

Stadtbusse haben generell Automatikgetriebe mit Drehmomentwandler eher konventionelle Schaltgetriebe häufig mit irgend einer von kraftunterstützter Schaltung und/oder automatischer Kupplung.

Geschichte

Der erste kraftstoffbetriebene Linienverkehr mit einem fand am 18. März 1895 zwischen Siegen und Netphen statt und wurde von der Netphener Omnibusgesellschaft durchgeführt. Für den Betrieb der Linie ein Gefährt mit dem Namen " Landauer " eingesetzt welches tatsächlich mehr Ähnlichkeit mit gleichnamigen Kutsche als mit einem modernen Bus hatte. erste Omnibus der Welt wurde ab 1895 also noch ein Jahr vor den Lastkraftwagen in Handarbeit im Familienbetrieb des Automobil-Pioniers Carl Benz gebaut und verfügte über acht Sitze einen Motor mit 5 PS . Seine Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 15 km/h so er die Strecke zwischen Siegen und Nephten einer Stunde und 20 Minuten bewältigte. Die kostete die für damalige Verhältnisse hohe Summe 70 Pfennigen . Aufgrund der geringen Belastbarkeit der ersten musste der Omnibusbetrieb im Siegerland jedoch noch vor dem Ablauf des schon wieder eingestellt werden. Trotz dieses Rückschlags durch ständige Verbesserung der Fahrzeugtechnik in den weltweit immer neue Linienverbindungen.

Verkehrsarten

Es gibt verschiedene Formen des Omnibusverkehrs Anforderungen die Bauart des Fahrzeugs bestimmen:

  • 2. Reiseverkehre
    • 2.1. Mietbusverkehre
    • 2.2. Gruppenreisen
    • 2.3. Programmfahrten

(West-)Berliner Doppelstockbus Büssing DF 64 von 1965

Bauweisen

Die Bauart des Busses entspricht der Einsatzart:

  • 1. Linienbusse
    • 1.1. Niederflurbusse für Stadtlinienverkehre ÖPNV
    • 1.2. Standardbus als Überlandlinienbus
    • 1.3. Kleinbus für kleine Gruppen und Kindergartenfahrten
    • 1.4. Behindertenbusse
    • 1.5. Gelenkbusse für großen Personenzahlen auf kurzen
    • 1.6. Doppelstockbusse für den Stadtlinienverkehr

  • 2. Reisebusse
    • 2.1. Standardreisebusse ohne Toilette für Mietbusfahrten
    • 2.2. Komfortbus für Gruppenreisen und Programmfahrten
    • 2.3. Luxusbusse mit großen Sitzabständen und Luxusausstattung wie z.B. Liegesitze Barbereich usw. ( Bistrobusse )

  • 3. Kombibusse für Überlandlinienverkehre und Mietbusfahrten

Stadtbusse sind generell mit weniger und komfortableren Sitzen dafür mit zahlreichen Haltestangen für Fahrgäste sowie mit Mehrzweckräumen (für Kinderwagen und versehen. Für Linien mit großem Fahrgastaufkommen werden oder Gelenkbusse eingesetzt. Doppelstöckige Gelenkfahrzeuge sind (noch?) Doppelgelenkbusse werden zur Zeit erprobt.

Größere Busse darunter alle Gelenkfahrzeuge haben drei Achsen. Bei starren Fahrzeugen ist dabei die Hinterachse verdoppelt bei Gelenkfahrzeugen liegt die vor dem Gelenk. Die Hinterachse und oft das Gelenk wirken bei der Lenkung mit.

Bedeutung

In dünnbesiedelten Gegenden hat der Omnibus früher üblichen Kleinbahnen ersetzt in vielen Städten hat er Straßenbahn verdrängt.

Regionalspezifisches

In Österreich wird der Begriff Omnibus kaum verwendet. Statt dessen wird entweder Wort Autobus oder kurz Bus benutzt.

Siehe auch: Themenliste Straßenverkehr

Weblinks



Bücher zum Thema Omnibus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Omnibus.html">Omnibus </a>