Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Dezember 2018 

Ontogenese


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Unter der Ontogenese versteht man allgemein die Geschichte des Wandels einer Einheit ohne Verlust ihrer Organisation.

Im engeren Sinne bezeichnet der Begriff

  1. in der Entwicklungspsychologie und Psychoanalyse die (psychische) Entwicklung eines Individuums
  2. in der Biologie die Individualentwicklung also die des einzelnen Lebewesens von der befruchteten Eizelle zum erwachsenen Lebewesen . Dabei entwickeln sich beim Embryo nach und nach Organanlagen aus denen Organe entstehen in denen wiederum die Zellen (zu Geweben zusammengefasst) sich weiter spezialisieren.
In der Ontogenese werden nach Meinung zahlreicher oft Merkmale aus der Phylogenese sichtbar. Zum Beispiel werden taschenartige Ausbuchtungen der Halsregion als Ansätze für Kiemenspalten beim Menschen interpretiert also als Merkmale die der heute nicht mehr aber seine fischartigen Vorfahren wohl benötigten. Daher lassen sich nach Auffassung Experten aus der Untersuchung der Ontogenese Rückschlüsse die Phylogenese eines Lebewesens ziehen. Diesen Zusammenhang Ernst Haeckel im ausgehenden 19. Jahrhundert als Biogenetisches Grundgesetz formuliert. Diese Theorie ist inzwischen bei Wissenschaftlern in manchen Punkten umstritten. Nach deren gilt dieses so genannte "Grundgesetz" - wenn und auch das nur mit starken Einschränkungen für den Phänotypus d.h. für das äußere Erscheinungsbild nicht für den Genotypus d.h. die genetische Bestimmtheit. Die Ergebnisse Genforschung und Embryologie berechtigen nach dieser Auffassung nur zu Aussage: Der Mensch entwickelt sich nicht zum sondern als Mensch!

Siehe auch

Dieter Claessens Embryo Embryonalentwicklung Klassische neodarwinistische Evolutionstheorie Systemtheorie der Evolution

Weblinks




Bücher zum Thema Ontogenese

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ontogenese.html">Ontogenese </a>